kann mein kater mich nicht mehr leiden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch Katzen trauern, wenn ein langjähriger Katzenkumpel weg ist.

Er merkt ja, dass etwas anders ist. Der Kumpel ist weg und du bist traurig.

Dass dein Kater jetzt andere Wege geht, heißt nicht, dass er dich nicht mehr mag. er braucht auch Zeit, um sich daran zu gewöhnen, dass er wieder allein ist (oder hast du noch eine Katze?)

Bedräng ihn nicht. Lass ihn schmusen kommen, wenn er das will. Wenn er auf dem Sofa sitzt, lass ihn in Ruhe sitzen.

Er kommt schon, wenn er deine Nähe will, oder Schmuseeinheiten.

Wir haben zwei Katzen. Einen absolut verschmusten Kater und eine eher unabhängige Katze. Während der Kater wirklich den ganzen Tag schmusen könnte, kommt die Katze nur selten. Sie geht auch oft, wenn sie ihre Ruhe haben will. Aber sie hat auch ihre Phasen, wo sie Streicheleinheiten braucht. das ist normal und wir lassen ihr dann auch ihre Ruhe.

Für deinen Kater ist es jetzt erst mal ne riesen Umstellung. Und die meisten Katzen mögen sowas nicht.

hallo sumselbiene, irgendwie gebe ich dir recht--aber die 3 hatten kein gutes verhältnis--die 2 kater haben sich oft gestritten-aber nie ernsthaft-also nur angefaucht--und die kleine die ich jetzt noch habe war die kleine schwester des leider viel zu früh verstorbenen.--die nimmt natürlich jetzt den 1.platz ein und schmust wann sie nur kann-sie ist jetzt einfach nur süß--sie hat ja immer nur die 3.geige gespielt und ist jetzt so schlau sich zur schmusemaus zu entwickeln--aber der andere kater macht mir doch richtig sorgen--da er ja früher immer bei mir war und schon geschnurrt hatte wenn ich ihn nur angesehen oder gerufen hatte-- jetzt kommt es mir vor als mache er mir vorwürfe das ich den großen nicht mehr mitgebracht habe und hätte angst vor mir.-und schnurren ist fast garnicht mehr.ich selbst bin zwar noch sehr traurig über den verlust meines prinzen-obwohl ich mittlerweile froh bin das er nicht mehr leidet und jetzt im katzenhimmel ist dass wird aber sicher nie vorbei sein. allerdings muß ich sagen ich bin noch nicht in der lage mit den beiden zu spielen--vielleicht ist er auch deshalb sauer -- der große ist doch jetzt schon 6wochen tot-- dauert alles bei katzen so lange????, danke

0
@markusputschi

Selbst wenn sie nicht die dicksten Kumpel waren, so ist es doch eine Umstellung für den Kater, dass der andere jetzt gar nicht mehr da ist.

Und Katzen mögen Umstellungen generell nciht (die meisten) und je nach Charakter der Katze kann es schnell gehen, dass sie sich an die neuen Umstände gewöhnen, oder es kann lange dauern.

Fressen und trinken tut er aber normal, oder? Wie verhält er sich der kleinen gegenüber? Ist da ein Unterschied zu merken?

0

Lass ihm Zeit.....und wenn er sich zu Dir legt, streichele ihn erst mal nicht. Er wird sich schon bemerkbar machen, wenn er soweit ist.

Was möchtest Du wissen?