kann mein Hund Tee trinken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Tee ist Koffeein, das ist ein Nervengift und hat im Magen eines Hundes nichts verloren. Es ist meines Wissens noch kein Hund vor dem vollen Wassernapf verdurstet. Meine Chis trinken auch nichts, außer im Sommer beim Spazierengehen, die Schäferhündin hingegen ständig. Bitte füttere ein hochwertiges getreidefreies Nassfutter, und auf keinen Fall Troceknfutter, welches sowieso nur aus Müll mit Geschmack besteht. Denn bei Trockenfutter schaffen es die meisten Hunde gar nicht, so viel nachzutrinken, wie sie es bräuchten.

Einen Hund fettfrei zu ernähren ist hächst riskant. Fett ist bei Hunden der Hauptenergieträger. Fettfreie ERn#hrung bedeutet im Umkehrschluß Eiweißreiche Ernährung, und das geht bei Hunden extrem auf die Nieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xxxluischenx 22.03.2014, 09:59

Also wir füttern trockenfutter vom Tierarzt das wird jetzt aner auch überprüft. Ja aber es ist ja auch bekannt das sich hunde schlecht einschätzen können. Und wenn sich seine werte nicht ändern und er nicht mehr trinkt macht er schlapp. Ich will garnicht ausschreiben was das dann heißt. Er wird mit sicherheit nicht verdursten aber ich muss ihn dazu bekommen das er mehr trinkt da komm ich nicht drum rum.

0
xxxluischenx 22.03.2014, 10:40
@xxxluischenx

Also wir sind seit Jahren mit unseren Tieren bei diesem TA und wir vertrauen ihm. Und das futter ist spezial Futter von unserem TA ich denke das er schon weiß was er uns empfiehlt. Und discounter futter hat mein hund noch nie bekommen und selbst wenn ich kenn viele hunde die billiges futter bekommen und gesund sind. Aber das ist ja auch egal. Ne mit barfen haben wir uns lange aueinander gesetzt und 1. Ist er dafuer schon zu alt und 2. Nachdem der hund einer bekannten krank geworden ist weil er gebarft wurde war das thema schnell vom tisch. Aber davon abgesehen wollte ich nicht uber Futter methoden diskutieren sondern wissen ob ich meinem Hund tee geben kann. Ich denke jeder möchte fuer sein Tier nur das beste und wenn sie meinen das sie ihrem Hund gut tun. Ich behaupte auch das es unserem Hund an nichts fehlt.

0
MitHundenSein 22.03.2014, 10:04

PS: Bei einer hochwertigen Fütterung können hohe Blutfettwerte gar nicht erst entstehen. Billigfutter aus dem Discounter ist in der Regel daran Schuld. Versuche es mal mit Terra Canis sensitiv oder barfe Deinen Hund (vorher bitte gut einlesen) . Trinken senkt den Blutfettwert übrigens nicht.

0
tomsn14 22.03.2014, 10:08

Alles stuss was du da schreibst

2
eggenberg1 22.03.2014, 20:05
@tomsn14

wenn du so dick aufträgst, können wir auch erwarten , was du damit meinst -- was alles STUSS ist ?? erklär doch bitte mal !!! bin neugierig !!! ach sehe gerade bist inaktiv ,hast wohl selber die reissleine gezogen !

0
Aber davon abgesehen wollte ich nicht uber Futter methoden diskutieren sondern wissen ob ich meinem Hund tee geben kann. I>

klar willst du nicht über futtermethoden diskutieren ,wäre aj auch viel zu schwierig für dich sich damit ordentlich auseinander zusetzen und deinem hund damit einen großen gefallen zu tun-- der hund deiner freundin ist mit sicheheit nicht am barfen erkrankt , sondern an der art und weise ,wie sie das gemacht hat -- nämlich ohne große ahnung und ohen sich vorher zu informieren -- oder ohne auf infos einzugehen , so w ie du jezt auch !!

warum solltest du deinem hund keine tee geben können --?? das hättst du ohne weiteres ergooogeln können !!! aber --- er wird ihn nicht trinken -- weil er kein durstgefühl hat , weil sein körper einfach genügend flüssigkeit aufnimmt. barf deinen hund und du hast die möglichkeit, ihm wasseer mit ins futter zu mischen -dazu ist rohes fleisch und frisches, rohes, pürrieetes gemüse schon von allein sehr feucht ,sodass die gebarften tiere eh nicht mehr viel trinken( müssen) .

deinem tierarzt alle ehre , aber was sagt ER denn zu dem trinkproblem ?-- ER müßte dir doch auch sagen können ,ob der hund tee trinken darf ( keinen schwazen tee natürlich ) auf der anderen seite - tee hat eben auch einflüsse ,brennessseltee entwässert zum beisspiel ,pfefferminztee regt die magentätigkeit an . ich kann mir auch überhaupt nicht vorstellen ,wie ein erhöhter triglyzerid spiegel mit mehr trinken geheilt werden soll !

tut mir leid aber irgendwie nehme ich dir diese frage nicht ab -- das ist etwas , was man mit seinem tierarzt bespriht und alle möglichkeiten in erwägung zieht ,aber nicht in einem solchen forum danach fragt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest bitte mal ausrechnen ob dein Hund wirklich zuwenig trinkt... ca. 3 % des Körpergewichtes ist wohl normal - da gibt es aber ausführliche Tabellen im Netz ...

Wieso sollte Wasser- oder Tee-Zufuhr die Blutfette senken?

Milch hat im Trinkwasser auch nichts zu suchen...

Warum muss dein Hund denn Spezial-Futter haben? Leidet er denn an einer chron. Erkrankung die das erforderlich macht? Diese Spezialfutter werden oft nur von den Herstellerfirmen an die Tierärzte gegeben weil die Tierärzte Geld dafür bekommen...

Was ist es eigentlich für ein Hund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja der hund kann tee trinken aber keinen kamillentee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?