Kann mein Hund 6 STUNDEN alleine bleiben?

10 Antworten

Es kommt ein bisschen auch auf den Zeitraum an, in dem die 6 Std. liegen. Wenn ihr von morgens 06.00 Uhr bis 12.00 Uhr arbeitet, wäre das für mich i.O.. Ist es sehr "unterschiedlich" vom Zeitraum her, kann es passieren, dass der Hund Probleme mit der Umstellung bekommt, weil er sich nicht so schnell daran gewöhnt. Was ich eher bedenklich finde, ist, dass ihr täglich 5 Std. mit ihm gehen wollt!? Hoffentlich nicht "am Stück"? Denn für euch würde sich eher ein Hund ab 4 Jahren eignen, welcher dann aber schon einen "sehr guten Körperbau" haben sollte (leider ist das heutzutage nicht mehr so!), wenn er so viel laufen muss. Normalerweise schläft ein ausgewachsener Hund so ca. 16 Std. am Tag. Von einem Welpen rate ich generell ab, denn das ist eine Quälerei. Auch bei der Anschaffung eines erwachsenen Hundes müsst ihr anfangs (mindestens die ersten 6 Wochen) bei ihm sein und in dieser Zeit langsam das Alleine sein trainieren. Wenn ihr keine verständnisvollen Nachbarn habt, rate ich auf jeden Fall ab, denn Probleme müssen immer einkalkuliert werden. Mit Fahrradfahren und Hund habe ich ein generelles Problem, außer ihr fahrt bei nicht mehr als 15 Grad, der Hund kann frei laufen und ihr fahrt "sehr" langsam!

Wenn der Hund es gelernt, sich bei euch eingelebt hat und vor der Arbeit noch von euch körperlich und geistig ausgepowert wird, ist es machbar. Besser wäre es natürlich, wenn vielleicht ein Auslaufservice o.ä zwischendurch den Hund abholt und nochmals beschäftigt. Ein Welpe kann es natürlich nicht sein. Ein Hund aus dem Tierheim wäre doch vielleicht eine richtige Wahl.

hallo, wir haben selber einen hund.. es kommt auch auf die rasse drauf an, man kann sich auch im internet erkundigen, wie die rasse so tickt, manche sind ja sehr ruig und manche brauchen ständig bewegung. ich denke es wäre schon möglich, und so wie sich das anhört hat er ja den restlichen tag noch sehr viel auslauf... wichtig wäre es auch, wir z.B. machen das so, das wir so etwas gekauft haben wo man ein Leckerlie rein tuhen kann, und der Hund sich damit etwas beschäftigen kann, damit es nicht zu langweilig wird. Wir machen auch immer leise das Radio an, damit er auch stimmen hört und das es nicht so ruhig ist.

Auf jeden fall kann ich euch sagen, ein Hund ist sehr toll, und man verbringt viel Zeit mit ihm, unser Hund ist jetzt schon ein Familien Mitglied. Ich wünsche euch viel Spaß, egal wie ihr euch entscheidet!!:)

LG

Was möchtest Du wissen?