Kann mein Freund zurückverfolgt werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie und ob das technisch mit dem Zurückverfolgen klappt oder auch nicht, kann ich dir leider nicht sagen. Ich denke aber, dass man bei der Polizei schon dementsprechende Fachkräfte hat, die so etwas machen könnten. Fraglich ist nur, ob sich der Aufwand in so einem "kleinen" Fall überhaupt lohnen würde.

Wo ich aber helfen kann, ist das Rechtliche:

Wenn dein Freund eine Vorladung von der Polizei erhält, dann muss er dort nicht hingehen. Lediglich bei einer Vorladung durch die Staatsanwaltschaft oder das Gericht muss dein Freund erscheinen.

Wenn dein Freund als Zeuge geladen wird, dann muss er nicht nur kommen, sondern auch aussagen (es sei denn, er hat ein Zeugnisverweigerungsrecht, zB als Angehöriger). Allerdings kann es sein, dass dein Freund sich mit seiner Aussage selbst belasten könnte. Dann kann er die Auskunft (vor Gericht und bei der Staatsanwaltschaft) verweigern. Das regelt § 55 StPO.

Also: Sollte dein Freund als Beschuldigter oder als Zeuge bei der Polizei vorgeladen werden, dann sollte er sich überlegen, ob er überhaupt hingeht. Ich würde das nicht empfehlen. Negative rechtliche Folgen können ihm aus diesem Verhalten jedenfalls nicht erwachsen.
Besser wäre es, wenn dein Freund vorher einen Rechtsanwalt fragt. Dieser kann ihm erstens raten, ob er überhaupt zur Polizei hingehen soll und zweitens, ob und falls ja was er aussagen soll, wenn er vor Gericht oder bei der Staatsanwalt vorgeladen wurde und demnach erscheinen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dem Antrag auf Rausgabe der IP deines Freundes vom Richter stattgegeben wurde muss schon einiges an straftrechtl. Relevanz vorliegen. 

Einfach so kommt keiner an die Daten. Auch wenn viele meinen damit drohen zu können. 

Erst mit der IP ist dein Freund zu identifizieren und somit anzuklagen / anzuschreiben....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Identifizieren geht relativ problemlos ja. Zumindest bis auf den Haushalt/möglichen Nutzerkreis genau (und natürlich speichern die Provider die Daten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
31.03.2016, 19:14

Dazu braucht es aber einen richterl. Beschluss. 

0

Das kann jeder, der sich im Internet betätigt durch die ID!

Jeder wird gefunden..auch wenn er es nicht will bzw. glaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja durch die IP Adresse, aber wegen einem Kommentar? glaube ich nicht, dass sie das überhaupt groß nachverfolgen, solange dein Freund niemanden bedroht hat. Heutzutage gibt's es überall dumme und beleidigende Kommentare... Leider..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?