Kann mein Ex mir das Sorgerecht wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Natürlich kann er dir nicht das Sorgerecht nehmen. DAs Sorgerecht ist kein Auto, das man an sich nehmen kann.  Jemandem das Sorgerecht nehmen, kann nur das Familiengericht, aber warum sollte es das in deinem Fall tun. Du könntest im Gegenzug überlegen, ob du nicht für dein Kind das alleinige Sorgerecht beantragen willst.

Dein Exfreund hat überhaupt keine Ahnung und blubbert vor seinen Freunden nur Müll. Es lohnt sich nicht für dich, deswegen auch nur eine Sekunde Angst zu haben.

olivia25 24.10.2015, 14:43

er denkt das ich ihm den Kontakt verbieten möchte... aber genau das möchte ich nicht.. und deswegen erzählt er seinen Freunden rum das er mir das sorgerecht nehmen will... er ist noch selber ein Kind im Kopf..

0
martinzuhause 24.10.2015, 16:44

"Du könntest im Gegenzug überlegen, ob du nicht für dein Kind das alleinige Sorgerecht beantragen willst."

dafür muss sie erst mal gute gründe haben. davon steht hier nichts. es reicht zum glück bei weitem nicht das er keinen unterhalt zahlt oder den kontakt nicht regelmässig wahrnimmt

0
Menuett 24.10.2015, 19:13

Sie kann die alleinige Sorge genausowenig bekommen, wie er auch.

0
olivia25 25.10.2015, 12:38

ich hab auch nie behauptet das ich das alleinige sorgerecht haben will...

0

In solchen Fragen wird immer im Sinne des Kindeswohles entschieden. Wenn der Vater jetzt schon nicht zahlt, dann wird das Familiengericht sicher nicht für eine unsichere finanzielle Situation entscheiden, außer das wäre das kleinere Übel, wenn du z.B. dein Kind misshandeln würdest oder ähnliches (wovon ich ja nicht ausgehe)

Lass den Dummkopf reden wie er will.

olivia25 24.10.2015, 01:45

ich würde mein ein und alles niemals misshandeln... er nimmt ihn jeden Sonntag zu sich..(zu seinen Eltern) er wohnt da noch ...wegen schufa bekommt er grade keine Wohnung .. und so dreist wie er ist..verlangt er immer die Pflegemittel von mir..für das Kind .. *windeln..Tücher..cremes* ich hab ihn schon mehrmals gesagt er soll bitte selber was kaufen wenn er schon kein Unterhalt zahlt... ich kriegs ja auch irgendwie hin und das mit 188€ im Monat .. ansonsten will ich ihm das Kind nicht geben wenn ich weiß dass das Kind bei meinem ex nichts hat ..

0
Gerrikooper 24.10.2015, 01:47
@olivia25

Jetzt nicht im Ernst: Du gibst ihm Pflegesachen?

Stoppe das sofort, der nützt dich nur aus. Sofern er keine hat, gibst du ihm auch das Kind nicht mehr. Das kannst du vor jedem Jugendrichter rechtfertigen, sofern er mal Stunk machen sollte.

1
blumenkanne 24.10.2015, 12:43
@olivia25

ganz ehrlich? das ist ja auch deine pflicht: wechselsachen, pflegeprodukte, fertigmilch, pflegetüchter sind von dir zusammenzupacken. er muss garnix kaufen, da der aufwand viel zu hoch, der nutzen zu gering ist. jedes gericht würde ihm recht geben.

0
olivia25 24.10.2015, 01:53

ich würde ihm ja nichts geben..aber dann macht er mir immer Vorwürfe.. was wäre ich denn für eine Mutter die dem Kind nichts mitgibt...

0
Gerrikooper 24.10.2015, 01:55
@olivia25

Erstens, was kümmern dich seine Vorwürfe und zweitens, dann gib ihm das Kind nicht. Dann musst du dir auch keine Vorwürfe machen. Bitte werde etwas selbständiger, erwachsener und selbstbewusster. 

0
olivia25 24.10.2015, 02:09

Danke ...vlt hab ich ja Grade den tritt in den ar*** verdient... :-D

0
Gerrikooper 24.10.2015, 02:13
@olivia25

Nein, das hast du nicht. Grundsätzlich liebst du dein Kind und das macht dich "weich". Bleibe standhaft. Wenn der Vater das Kind will, dann muss er seine Hausaufgaben machen. Wenn du ihm das Kind gibst, ohne dass es ihm wert ist, sich auch darum mit allem drum und dran zu kümmern, DANN bist du nachlässig deinem Kind gegenüber. Aber es ist schon seine Sache, sich um ALLES selbst zu kümmern.

Ich frage mich echt, bitte sei mir nicht böse, wie man sich selber so wenig wert sein kann.

0
olivia25 24.10.2015, 02:26

ich bin dir deshalb nicht böse.. das ich mir so selber wenig wert bin liegt ja auch nur an meinem ex... er hat mich öfters schlecht behandelt .. er War schon damals oft feiern am Wochenende... und so oft vor meinen Augen mit anderen geflirtet... und das hat mich immer wieder fertig gemacht das ich nicht gut genug für ihn bin... aber seit der Trennung werde ich immer selbstbewusster...und mich kümmert es garnicht mehr was er von mir denkt... ich liebe mein Kind über alles ..und wie du schon geschrieben hast..das macht mich "weich" ich bin aber auf dem guten Weg zur Besserung was mein selbstbewusstsein angeht .. :)

0
Gerrikooper 24.10.2015, 02:29
@olivia25

In dem du erklärst, dass du den geringen Selbstwert hast, da dich dein Ex schlecht behandelt hat, bestätigst du ja noch mehr, dass du wenig Selbstwert hast. Selbstwert hat man, egal wie ein anderer versucht, mit einem umzugehen. Dafür kann dein Ex gar nichts. Aber jetzt kannst du es ändern, in dem du ihn links liegen lässt und NIE Niemals mehr weich wirst ihm gegenüber. Sonst bist du wieder verkauft.

0
olivia25 24.10.2015, 02:33

ich bin dabei es zu ändern ...

0
blumenkanne 24.10.2015, 12:44
@Gerrikooper

du solltest aufhören der ts vorschläge zu machen die sie rechtlich in schwierigkeiten bringen. sie ist verpflichtet pflegeprodukte, milch, windeln etc wechselsachen einzupacken.

0
olivia25 24.10.2015, 02:43

Dankeschön

0

Tja. Versuchen kann er es natürlich. Aber ihr habt bei nicht die idealen Voraussetzungen für das Sorgerecht. Er steckt noch in der Ausbildung und du bist schätze ich mal arbeitslos und wohnst bei der Schwester. Da eure Situation nach verhärtete Fronten klingt, würde ich einfach mir schon mal ein Anwalt suchen und hoffen, dass er seine Aktion nicht durchzieht. Wenn ich er wäre, würde ich meine Ausbildung fertig machen und dann die das Kind streitig machen. Dann sind seine Chancen besser.

olivia25 24.10.2015, 01:36

ich bin in elterzeit (2jahre) habe mir arbeitslosengeld beantragt.. gehen aber nach diesen 2 Jahren wieder arbeiten.. habe einen unbefristeten Vertrag.. er dagegen hat noch nie etwas durchgezogen..sobald ihm eine Arbeit nicht gefallen hat...hat er sofort aufgehört ..und hat sich was neues gesucht ... ich habe einen wohnberechtigungsschein ..und bin grade auf Wohnungssuche...

0
wwwillswissende 24.10.2015, 01:38

Das klingt doch schon mal ganz positiv für dich. Also in seiner jetzigen Situation wird es für ihn wirklich schwer das Sorgerecht zu bekommen, da er noch in der Ausbildung ist. Aber such dir wirklich mal einen Anwalt. Sicher ist sicher.

0
olivia25 24.10.2015, 01:55

besteht denn da die Möglichkeit das sorgerecht nur für mich zu bekommen ? ich werde mich mal bei einem Anwalt informieren

0
wwwillswissende 24.10.2015, 01:56

Prinzipiell geht das auch, aber das würde ich sorgfältig planen. Da würde ich nichts überstürzen, sondern dann auch wirklich sichergehen, dass es auch klappt. Aber da kann dir der Anwalt auch weiterhelfen

0
olivia25 24.10.2015, 02:10

Alles klar.. vielen dank

0

Die Ämter tun sich meist schwer der Kindsmutter das Sorgerecht zu entziehen. Nach der Lage wie du es hier niedergeschrieben hast werden sie dir das Sorgerecht wahrscheinlich nicht entziehen. Suche dir aber trotzdem Anwaltlichen Beistand um dich Abzusichern.

Ein Anwalt kann dir wahrscheinlich sehr viel besser zu deiner Lage Auskunft geben als User dieser Seite. Ausserdem besteht da die Schweigepflicht die wahrscheinlich komfortabler für dich ist.

olivia25 24.10.2015, 01:46

hätte ich denn Chance auf das alleinige sorgerecht ? so wie er sich verhält...

0
Faethorferenzcy 24.10.2015, 01:48
@olivia25

Wahrscheinlich wird dir der Anwalt dies Vorschlagen. Bedenke aber das auch wenn er nicht Bezahlt / bezahlen kann trotz allem der Vater deines Kindes ist und die Rechte des Kindes auf Besuchsrecht nicht wegfallen sollte. Es sei denn es ist eine Massive Kindesgefährdung zu erkennen, die aber vorher abgeklärt werden sollte.

0
blumenkanne 24.10.2015, 12:50
@olivia25

nein du kennst keinen grund für alleiniges sorgerecht. und ämter entziehen kein sorgerecht.

0
olivia25 24.10.2015, 01:59

ich habe meinem ex schon so oft gesagt ..er könne den kleinen auch gerne mal während der Woche zu sich nehmen... da er aber schon eine neue am Start hat..verbringt er lieber Zeit mit ihr..statt mit seinem sohn... er ist total blind vor liebe... und vernachlässigt seinen sohn...

0
Faethorferenzcy 24.10.2015, 02:03
@olivia25

Ich kann da gut mitfühlen was dies betrifft, es ist eine schwierige Situation. Da bleibt nur zu hoffen das er den kleinen mal genügend Vermisst das er selber merkt das sein Verhalten dem Kind gegenüber ungerecht ist. Ich bin fast froh ist dein Sohn erst zwei Monate alt, dann macht es ihm weniger zu schaffen. Aber um so wichtiger ist es das er sich im Leben des Kindes etabliert, sonst verliert euer Sohn den Bezug zu Ihm.

0
olivia25 24.10.2015, 02:12

ich bezweifle sehr das er den kleinen vermisst... er schreibt oder ruft nicht mal an und fragt wie es ihm geht .. so was wie er hat es doch ehrlich nicht verdient noch sorgerecht zu haben .. :-(

0
Faethorferenzcy 24.10.2015, 02:18
@olivia25

Mein letzter Kommentar hatte auch weniger mit dem Sorgerecht, sondern eher mit dem Recht des Kindes zu tun seinen Vater zu kennen. Unter Umständen braucht er erst Zeit seinen Sohn zu vermissen. Vielleicht weiss er auch gar nicht wie er mit dieser Situation umgehen soll. Sicher kennst du auch, wenn sich dir eine Gelegenheit bietet, du verschiebst sie, und mit jedem Tag der vergeht Fällt es dir schwerer die Gelegenheit zu ergreifen, vermutlich aus Scham oder schlechtem Gewissen.

0
olivia25 24.10.2015, 02:30

ich kenne diesen Typen fast 6 jahre.. und glaub mir er hat Weder Scham noch schlechtes Gewissen

0
Faethorferenzcy 24.10.2015, 02:35
@olivia25

Wie gesagt, geh am besten zu einem Anwalt und kläre das mit Ihm. Ich bin nicht die zuständige Fachstelle und habe in dieser Geschichte kein Recht ein Urteil zu fällen.

0

ist doch erstmal alles zweitens. du bekommst unterhaltsvorschuss, da er nicht leistungsfähig ist. solange er in ausbildung, arbeitslos oder geringverdiener ist bekommst du keinen unterhalt von ihm. weder für das kind noch für dich in form von betreuungsunterhalt.

weiterhin hat er recht auf umgang. er wird dir also seine termine nennen, wann er das kind holt und wann er es wieder bringt. 2-3 nachmittage jede woche mit einer übernachtung, jedes zweite woche von fr-so, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub.

auch hat er anrecht auf das sorgerecht. wenn du es ihm also nicht erklärst, dann holt er es sich recht zügig gerichtlich. damit ist er in der position zu entscheiden ob er möchte das sein kind bei dir aufwächst, du bist wohnungslos, somit obdachlos oder ob es bei ihm besser aufgehoben wäre. das kann er weil er dann abr mit dir gemeinsam hat. wenn er also irgendwann das kind nicht mehr nach hause bringt und das abr im eilverfahren auf sich übertragen lassen will, wirst du bescheid wissen. in der regel ist das nur dummes gerede. warum also hast du das sorgerecht noch nicht erklärt? wer bist du irgendwas einschätzen zu wollen was der vater kann oder nicht. wie schwer ist es einem baby die flasche zu gbeben, die windeln zu wechseln oder es anzuziehen? hattest du dafür eine ausbildung? er bringt es sich selbst bei oder hat freunde dafür die ihm zur seite stehen.

also werde erwachsen und komm auf elternebene mit ihm. erkläre mit ihm gemeinsam das sorgerecht, vereinbare eine vernünftige umgangsvereinbarung, hab die sachen des kindes, die windeln und die fertignahrung gepackt wenn er das kind abholt u. kümmer dich darum das du endlich eine eigene wohnung beziehst um dem kind ein vernünftiges zu hause zu geben.

blumenkanne 24.10.2015, 12:35

ups vergiss das mit dem sorgerecht erklären. er hat es ja schon. somit auch das gemeinsame abr. also kann er das kind jederzeit jetzt schon einbehalten. damit muss er dir nicht mal das sorgerecht wegnehmen. warum auch?

0
martinzuhause 24.10.2015, 13:11
@blumenkanne

er kann das kind nicht einfach "einbehalten", da das kind einen ahuptwohnsitz hat (der ist da bei der mutter). der kindesvater hat da eine andere addresse da er in der ehemals gemeinsamen wohnung abgelmeldet ist.

bringt er das kind nicht zurück und die mutter hat den verdacht das dem kind dadurch eine gefahr droht wird sich das jugendamt damit befassen müssen. dieses wird den diensthabenden richter davon in kenntnis setzen - dieser wird dann eine entscheidung dazu fällen

3
blumenkanne 25.10.2015, 10:00
@martinzuhause

bis dahin können wochen bis monate vergehen. teilweise bis zu einem halben jahr. in der zwischenzeit hat er das abr auf sich übertragen lassen im eilverfahren - aus welchen gründen auch immer und sei es das der aufenthalt des kindes nicht geklärt wurde. so es scheint, ist es das ja auch nicht.

also kann er sehr wohl das kind einbehalten, das abr beantragen im eilverfahren und fakten schaffen. wenn er sich eine wohnung holt für das kind und alles auf sich übertragen lässt, stehen seine chancen recht gut.

btw: in der regel hat das kind keine gefahr beim vater, also ist es dem jugendamt zu 99% der fälle völlig egal. sie nennt ja keine gefahren.

0
olivia25 24.10.2015, 14:14

ich will ihm auch den Umgang nicht vebieten!!! ich hab ihn mal gefragt wann er unser Kind bei sich haben möchte ..er hat nur 2 Tage genannt...mehr nicht.. ich bin auf Wohnungssuche..und bin nicht obdachlos...ich steh in einem Mietvertrag drin.. er dagegen wohnt bei seinen Eltern... wegen zu hoher schufa kriegt er zurzeit keine Wohnung ... er ist 22 Jahre alt und total unreif im Kopf..geht lieber feiern..erkundigt sich nicht mal wie es dem kleinem geht!!! ich hab eine Ausbildung abgeschlossen und und habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag!!! Er wechselt seine arbeitsstellen wie Unterwäsche... ich komme ihm ja schon entgegen und möchte mit ihm alles klären ..damit es dem Kind gut geht..er blockt nur ab!!!

0
blumenkanne 25.10.2015, 10:03
@olivia25

ihr seit beide obdachlos^^ deine situation ist nicht besser oder schlechter als die von kv. wenn er es will, wird er eine wohnung bekommen. er hat sich einfach noch nicht bemüht. unerheblich wie die schufa aussieht. seine ausbildung hat er doch, er muss es ja nur beenden. ich hoffe du erwähnst dein schlechtmachen nicht mal vor einem richter. aber wie auch immer lass den typen laufen und gib da nix drauf. wenn er es irgendwann will, dass das kind zu ihm kommt, wirst du es eh nicht verhindern können. gerade wenn er das kind dann auf seiner seite hat oder so wie bereits beschrieben - einfach fakten schafft.

0
olivia25 25.10.2015, 13:04

warum bin ich denn obdachlos?? ich stehe in einem Mietvertrag... *wenn er es will, wird er eine Wohnung bekommen* hast du geschrieben ... aber er wird sich nicht darum bemühen...für was denn auch? Seine Mutter kocht..wäscht..putzt und macht ihm morgens seinen Kaffee fertig :-D meinst du echt er holt sich selber eine Wohnung ...? er ist dann auf sich alleine gestellt... und was die Ausbildung angeht...er wird auch diese nicht beenden...wenn er schon rumgeheult hat das er kein Bock mehr hat...es ist nur noch eine frage der zeit..bis er auch diese Ausbildung hinschmeißt... ich möchte nur das er Verantwortung übernimmt...statt jedes Wochenende eine trinken ... er hat es sich in den Kopf gesetzt das ich ihm das Kind wegnehmen will... 1. ich kann das nicht und 2 das möchte ich auch nicht ..

0
blumenkanne 25.10.2015, 14:11
@olivia25

na dann wohnt er halt bei mutti. du wohnst ja auch bei deiner schwester und hast keine eigene wohnung. du hast kein eigenes zimmer für dein kind und auch sonst nix weiter was vorteilhaft für dich. weiter: ob er seine ausbildung schafft oder nicht ist doch völlig egal, geht dich nix an und entzieht sich deiner  kenntnis. ihr könnt so weiter leben bis zum st. nimmerleinstag und es ist unerheblich. wenn er das kind zu sich holen will, braucht er keine ausbildung, keine arbeit oder irgnedwas, sondern nur liebe zu seinem kind. umso älter das kind wird, umso mehr hat es eine eigene meinung dazu. da du dann arbeit hast, aknnst du dann ja für unterhalt für vater und kind sorgen. vielleicht gibst du weniger darauf, was deine schlechten freunde dir flüstern und lebst einfach dein leben. bis dato hat er keinen anwalt, bis dato hat er das kind nicht einbehalten und bis dato das abr nicht beantragt. also hat er dato außer dämliches gequatsche nix vor. wie alt seit ihr? 15?

0
olivia25 25.10.2015, 14:46

ich bemühe mich wenigstens um eine Wohnung!!! Im Gegensatz zu ihm.. würde er das Kind wirklich lieben..dann würde er ihn öfters zu sich nehmen..öfters besuchen ..oder mal Nachfragen wie es ihm geht...aber noch nicht mal das tut er... was meine schlechte Freunde mir flüstern ?? es sind schließlich seine Leute die mir mir was flüstern ..nicht meine!! kennst du meine Freunde ? oder wieso behauptest du das sie schlecht sind ?

0

Also so, wie du ihn beschrieben hast, wird er das alleinige Sorgerecht garantiert nicht bekommen. mache dir keine Sorgen, er will dir damit nur Angst machen.

olivia25 24.10.2015, 01:29

so wie ich ihn hier beschrieben habe..ist ja noch harmlos... ich hoffe nur das er mir nur angst machen will mehr nicht ...

0
Kendo91 24.10.2015, 01:32
@olivia25

Und selbst wenn er es versucht, wird er vermutlich keine Chance haben. Trotzdem alles Gute für dich.

0
olivia25 24.10.2015, 01:45

Vielen dank :)

1

Quatsch!

Lass ihn erzählen, wenn es deinem Kind gut bei dir geht, kann er gar nichts machen.

Falls er wirklich Mist beim Jugendamt erzählt, wird das geprüft und spätestens dann weiß man was los ist.

Außerdem, ich kenne einige Männer, die so einen Scheixx erzählen aber das tun sie nur aus Blödheit. Einen Plan, wie sie das Kind großzeihen sollen, haben die nicht.

Lass dich nicht verunsichern und warte ab ob überhaupt etwas passiert.

olivia25 24.10.2015, 01:38

ich habe genug zeugen die Aussagen können das es dem kleinem bei mir gut geht ..

0
blumenkanne 24.10.2015, 12:49
@olivia25

uninteressant. er hat zeugen, die das gegenteil behaupten werden und dann noch mehr zeugen, die bezeugen, dass es dem kind bestens beim vater geht. hör auf krieg zu spielen und arbeite gemeinsam mit dem kind. hör auf dich als besseren elternteil darzustellen. das macht dich unsympathisch vor dem jugendamt oder dem gericht, so es mal soweit kommt.

0
olivia25 24.10.2015, 14:47

ich spiele kein krieg!!! ich komme ihm schon entgegen wo ich nur kann.. nur er blockt immer ab...

0
blumenkanne 25.10.2015, 14:06
@olivia25

dann versteh ich nicht, warum du hier so ein gewese machst. was willst du denn dann?

0
olivia25 25.10.2015, 14:16

was für ein gewese?

0

Liebe olivia25,

ich habe keine juristische Efahrung, aber ich finde das ist ziemlich eindeutig:

Dein Ex muss dazu gezwungen werden Unterhalt zu zahlen, er trinkt viel am Wochenende und co. Wenn du das dem Jugendamt erzählst, dann hat er null Chance. Höchstens eventuell auf ein gemeinsames Sorgerecht, aber wie das definiert ist keine Ahnung.

Er verbockt sich das alles ziemlich selber, wenn er sich nich nichtmal um euer Kind kümmern will. Klingt ehrlch gesagt auch so, als ob es nur eine leere Droung ist.

Nicht untrkriegen lassen und eine gute Zeit!!

olivia25 24.10.2015, 02:17

er will es einfach nicht verstehen das er verpflichtet ist Unterhalt zu zahlen... wir haben beide das gemeinsame sorgerecht ... ich hoffe nur das es eine leere Drohung ist.. ich mach mir einen Termin beim Jugendamt und erkläre ihnen alles... vlt bekomme ich ja dann das alleinige sorgerecht.. er kümmert sich überhaupt nicht um ihn...

0
blumenkanne 24.10.2015, 12:41
@olivia25

was du begreifen musst: ihr seit beide verpflichtet unterhalt zu leisten. wenn er es aber garnicht kann, weil er leistungsunfähig ist, dann MUSS er garnix. ob du beim jugendamt bist oder nicht, ist völlig egal. das jugendamt tut nichts, wird keine entscheidungen treffen, sondern versuchen zwischen euch zu vermitteln. erwachsen werden musst du schon allein.

0
Menuett 25.10.2015, 11:56
@olivia25

Das Jugendamt kann dir die alleinige Sorge nicht geben.

Und solange er das Kind nicht mißhandelt oder mißbraucht wird er die gemeinsame Sorge auch behalten.

Mit der kann er aber eh nicht viel ausrichten.

0
olivia25 24.10.2015, 14:58

ich zahle den Unterhalt für unser Kind wo es nur geht!! Er sieht unser Kind 3 mal allerhöchstens 4 mal im Monat... mehr nicht ... er kann ja mal selber drauf kommen und ihn öfters zu sich nehmen... aber genau das will er ja nicht ...

0
blumenkanne 25.10.2015, 10:04
@olivia25

das muss er ja auch nicht. jedes zweite wochenende von fr-mo reicht völlig aus.

0
Menuett 25.10.2015, 11:57
@blumenkanne

Kein Richter wird einen Säugling übers Wochenende von der Mutter trennen.

0
blumenkanne 25.10.2015, 14:12
@Menuett

doch, wenn der kv das beantragt, dann wird ein richter das. das sind ganz normale umgangszeiten.

0
Menuett 25.10.2015, 18:36
@blumenkanne

Nein, bei Kleinkindern und Säuglingen werden kurze, häufige Umgänge vereinbart.

Das Kind bekommt einen Schlag weg, wenn es plötzlich die Hauptbezugsperson fehlt.

0
olivia25 25.10.2015, 13:09

er schreibt mir einmal in der Woche..und das ist sonntags.. ich soll den kleinen fertig machen damit er ihn abholen kann... er muss sich doch im klaren werden das ich ihn auch mal sonntags bei mir haben möchte ...(wegen Geburtstagen..oder was weiß ich)

0
blumenkanne 25.10.2015, 14:14
@olivia25

du hast ihn doch von mo-sa, dann kann er ihn haben am sonntag. was spricht dagegen? ansonsten nimm eine umgangsvereinbarung auf: 2-3 nachmittage mit einer übernachtung, jedes zweite wochenende von fr-so, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub. mach ihm klar, dass er die termine und übernachtungen alle nutzen kann, sonntags aber nur noch alle 2 wochen bekommt. dabei musst du damit leben, dass der geburtstag des kindes dann eben auf den umgang des kv fallen kann oder geburtstage deiner familie und die dann nachgefeiert werden. oder man spricht sich ab. werd erwachsen.

0
olivia25 25.10.2015, 21:24

vor paar tagen hat der Vater des Kindes geschrieben das er den kleinen am Sonntag zu sich nimmt.. heute ist Sonntag ..und von ihm kam nix..weder was geschrieben noch ein Anruf... er hätte doch wenigstens schreiben können das er ihn nicht zu sich holt.. natürlich kommt es mir dann so vor als ob er kein Interesse an dem Kind hat ..

0

Nein, das kann er nicht.

Was würde er denn auch mit dem Kind wollen?

blumenkanne 25.10.2015, 10:05

es aufziehen, es bei sich haben und mit ihm leben. du scheinst keine kinder zu haben.

0
Menuett 26.10.2015, 10:50
@blumenkanne

Ich habe sogar 4 Kinder. Und noch wesentlich mehr, wenn man die Pflegekinder berücksichtigt.

Wer nicht mal am Sonntag das Kind für eine kurze Weile holt, der bekommt es gesichert nicht zugesprochen.

0

Was möchtest Du wissen?