Kann mein EX Freund nach 13 Monaten die Schenkung eines Sofas und 2 Bilder wiederrufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß nur wenn grober Undank vorliegt. Suche dir am besten die gesetzte zur Schenkung aus dem Gesetz raus. Es müsste das BGB sein da es hier eindeutig um Zivilrecht handelt.


Ich war mal so nett:


http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__530.html

zum 30.12 wollte er mich rauswerfen und als ich nicht gehen wollte schlug er mir ins Gesicht und als ich zurück geschlagen habe lachte er mich an und meinte: jetzt habe ich was ich wollte und jetzt kann die Polizei dich rauswerfen.

Ich habe Facebook nur geschrieben was passiert Ohne namen zu nennem.

0
@promedteus

also gut. keine Panik. da er zuerst geschlagen hat warst du in einer Notwehr Situation. das würde dein schlagen zumindest rechtfertigen. dann gehe ich davon aus der er dir körperlich überlegen ist. das heißt sein schlag fügt dir mehr schmerzen als du ihm zufügen kannst.

das Problem ist nur das aussage gegen aussage steht. oder hast du zeugen?

keine Polizei und kein Richter wird dich rausschmeißen.

wohnt ihr noch zusammen? schlägt er dich öfter? falls ja zeig ihn an wegen häuslicher Gewalt. er bekommt dann erstmal für 10 tage glaub ich ein Hausverbot und darf die gemeinsame Wohnung nicht betreten. nicht viel, aber vlt. reicht die zeit um bei ner Freundin unterzukommen ohne das er davon weiß.

0
@Hoppelmops

er hat mich 1 mal geschlagen und das auch nur damit ich zurück schlage damit er als das opfer dasteht.
die Polizei sagt selbst aussage gegen aussage:
wohne noch bis ende Januar mit ihm zusammen aber ich habe mein arbeitszimmer zum schlaf/wohnzimmer gemacht:
wir können uns recht gut aus dem weg gehen.
und Körperlich überlegen bin ich aber ich schlage nicht.
er will mich nur am boden sehen und nach treten.

0

Schenkungen können rückgängig gemacht werden bei: 

• Verarmung des Schenkers

• Insolvenz des Schenkers 

• Grober Undank ( dazu gehört zum Beispiel: Bedrohung des Lebens, körperliche Misshandlung, grundlose Strafanzeige, belastende Aussage trotz Zeugnisverweigerungsrecht, schwere Beleidigung.) 

• Scheidung 

nein, das kann er nicht. er hat dir diverse dinge aus freien stücken geschenkt. damit sind diese dinge in deinen eigentum gewechselt..

Was möchtest Du wissen?