Kann mein Ex-Freund Geld verlangen?

17 Antworten

Verlangen kann er natürlich.... aber wenn, dann maximal die Geschenke an sich und nicht das Geld dafür. Auf einer rechtlichen Grundlage steht das sowieso nicht - und wenn Du so nett bist (ich würde an den keine Erinnerungen behalten wollen), dann muss er schon auch die Sachen zurückgeben, die Du ihm geschenkt hast.... Wovon träumt der in der Nacht, wenn er untertags schon so drauf ist?

Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen. Er kann das nur fordern, wenn er nachweisen kann, dass du dir die Geschenke unter vortäuschen falscher Tatsachen erschlichen hast (z.B. mit einem Heiratsversprechen). Also hat er auch mit Anwalt wohl keine Chance.

Geschenke können unter bestimmten Voraussetzungen ("grober Undank") zurückgefordert werden (§ 530 BGB).

Worin der "grobe Undank" besteht (und ob er überhaupt vorliegt) kann nur bei detaillierter Kenntnis des Einzelfalls entschieden werden.

Was möchtest Du wissen?