kann mein ex behaupten ich verweigere ihm den besuch seiner tochter?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Behaupten kann er alles Mögliche. Glauben müssen ihm das die Leute, denen gegenüber er das behauptet, allerdings nicht.

Apropos kindisch: Eure ganzen Querelen wegen dem Kind hier breit zu treten, halte ich nicht für erwachsen.

Ich hoffe, dass deine Tochter nie die Beiträge zu dem Themen zu lesen bekommt.

Jill03 07.05.2015, 17:46

wieso, ich frage vollkommen anonym

0

Nein in dem Fall geht das nicht oder will er sie öfter sehen? Bei geteiltem Sorgerecht wird das kritisch tut mir Leid :/ Außerdem beginnt mein Jura Studium erst in 3 Jahren ^^

Jill03 07.05.2015, 00:13

nein will er nich, ichw ollte immer das er si öfter sieht,er sagt imme rer kann nich so oft,ausreden halt

0
KaeteK 07.05.2015, 10:19
@Jill03

Komm wieder runter - denk an das Kind. Rede mit dem Jugendamt und gut is. Ihr werdet euch doch einig werden. Und bitte schreib deutlich, dass wir verstehen, was du uns sagen möchtest. lg

0
Jill03 07.05.2015, 18:04
@KaeteK

ich bin nicht aufgebracht.... es ärgert mich nur das er nich normal antworten kann sondenr drum rum redet tage lang statt ja oder nein.

und einig werden? na er sagte ja jetzt das er sonst nich kann die ganze woche und ich dann,ok..... was soll man sich da noch einig werden

0
kiniro 08.05.2015, 12:02
@Jill03

Ich empfehle dir, ihn auch in dieser Richtung abzuschreiben. Die "Vaterrolle" können ebenso gut andere männliche Mitmenschen übernehmen, die du kennst.

Ist besser für deine Tochter. 

Sollte sie irgendwann ihren Vater sehen wollen, dann würde ich ihr dabei helfen.

0
Menuett 07.05.2015, 13:56

So ein Schmarrn, wenn man sich so gar nicht auskennt, sollte man auch keine Antworten geben.

Selbstredend darf auch bei gemeinsamer Sorge ein Termin verschoben werden, besonders dann, wenn der Vater selbst gerne mal Termine verschiebt.

0

klar, kann er das beim jugendamt oder anwalt erzählen.

genauso kannst du auch akzeptieren, das er mit dem sonntag plant und nicht eine halbe 4 tage vorher es umwerfen, weil ihr wie immer bei deiner mutter seid.

dann hättest du auch früher mitteilen können.

also künftig mal denken, wie er es aufnimmt, wenn es eine änderung gibt und auch akzeptieren, das er deshalb schlechte laune haben kann, da er mit dem bestimtmen tag geplant hat oder andere termine nicht passen udn es nicht an dir persönlich liegt

Jill03 09.05.2015, 15:59

verstehe die antwort grade nicht..... ich habe ihm fast ne ganze woche vorher gesgat das wir dann nich da sind ab 13 uhr und er ja samstag oder vor 13 uhr kommen kann. ihn eigentlich nur dran erinnert da er weiss das wir dann bei der oma sind. (wie ein fest wo die ganze familie ist) und immer bei der mutter? hä....versteh ich nich...

er schmeisst seine termine zb imme rum, kommt mal 2 std später oder sagt mal ne halbe std vorher ab....

0
larry2010 09.05.2015, 16:04
@Jill03

das heisst er kann natürlich jederzeit sich beim jugendamt beschweren, aber was sie daraus machen, weiss keiner.

grundsätzlich habt ihr ein kommukationsproblem.

z.b. das du annimmst, das er weiss, das ihr bei oma seid. bzw. er das problem, das er in deinen augen unzuverlässig ist.

es gibt nun mal leute die nich pünktlich sein können oder termine ständig ändern, da muss man sich selsbt etwas anpassen

0
Jill03 09.05.2015, 16:11
@larry2010

naja das könnte ich aber fast jede woche, mich beschweren;)

kommunikation ist er sein fehler weil er auf einfaches kommst du oder nicht er nicht mit ja ode rnein antwortet sondern tage lang oft drum rum schreibt und mich damit stresst.... ich nahm auch nicht an das er es weiss, weil ich erinnerte ihn ja daran das wir sonntag nicht da sind ganzen tag und das früh genug....und schlug ihm ja vor früher zu kommen. und das er unzuverlässig ist ist einfach so. ich meine ER kommt ja dauernt zu spät oder sagt ne halbe std vorher ab. kleine lit da auch manchmal drunter, zb wenn ich mit ihr wohin geafhren wäre,ausflug und sie statt dessen hier drin sitzt und wir warten das er kommt und er plötzlich schreibt er schaffts nicht vor abends....

ich habe kein problem wenn er mal ne halbe std späte rkommt aber ich lebe hier nicht und stehe für ihn auf abruf. auch ICH muss ja planen, grade weil die kleine bei mir lebt. er geht 35 std die woche arbeiten, hockt wochenende meist zu hause da kann er auch mal vor 15 uhr aufstehn und frühe rkommen....

ausserdem bin ich noch so nett und schrieb ihm oft wenn die kleine grad einschlief damit er nich hie rhockt dann und 2 std warten muss das sie wach is wieder

0

Hallo,

Das was Du da mitmachst kenne ich nur zu gut vom Vater meines Sohnes.....allerdings ist mein Sohn jetzt 10 und endlich hat es sich gebessert.

Also: Nein, er kann Dir keinen Strick draus drehen! Du hast ihn rechtzeitig informiert, wenn er nicht antwortet ist das sein Problem und ich lese aus Deinem Text das Du ja selbst üblicherweise die Termine einhältst, nur er nicht.

Außerdem bist ja nicht Du diejenige die keine passenden Termine hat oder zu spät kommt sondern er.

Etwas anderes wäre es, wenn Du ständig sagen würdest es geht nicht. Da ihr gemeinsames Sorgerecht habt bist Du verpflichtet ihm den Umgang zu ermöglichen, allerdings hat er sich genauso nach Dir zu richten, nicht nur Du nach ihm.

Sehr gut! Du führst Buch über seine Besuche, Verspätungen etc., behalte das unbedingt weiter bei! Lösche auch auf keinen Fall die kleinste Nachricht von ihm, schau zu das Du alles nachweislich speichern kannst.

Andere Frage: Kriegst Du denn Unterhalt? Falls ja, wie habt Ihr Euch da geeinigt? Falls nicht: Mach es am besten über das Jugendamt mit Beistandschaft. Da mein Ex und ich uns beim Geld grundsätzlich in die Haare kriegten habe ich das darüber gelöst. Ich erhalte alle paar Jahre eine Anfrage ob man sein Einkommen überprüfen soll und sage ja oder nein, dann wird er angeschrieben und sie rechnen aus ob er jetzt mehr zahlen soll. Dabei geht es nämlich auch darum wenn Sachen auftreten die nicht zum normalen Unterhalt gehören, können die ausrechnen und sagen, wieviel er selbst beisteuern muß. Zu solchen Sachen gehörten bei uns z.B. Logopädiebehandlungen, wenn das Kind irgendwann in der Schule ist gehören da auch die Kosten für Ausflüge, Landschulheim und solche Sachen dazu was nicht zum Unterhalt zählt. 

Was die Besuche meines eigenen Sohnes angeht: ich hab viel viel mitgemacht! Ich habe mich auch oft beleidigen lassen, wurde oft versetzt oder er kam mit Ausreden (wie bei Dir, hat eigentlich Zeit aber da geht es ja bei ihm nicht) aber irgendwann ist genug. Lass bitte nicht den Hampelmann mit Dir machen so wie er es grade versucht. Und lass Dich von ihm nicht aufhetzen, denn grade das scheint ihm noch viel Spass zu machen.

Für weitere Fragen kannst Du mich gern direkt anschreiben. Ich habe nach 10 Jahren genug Erfahrung  mit dem Mist.

Jill03 09.05.2015, 15:45

danke, ja ich schicke mir auch seine nachrichten immer auf den laptop als mail. unterhalt bekomme ich keinen, unterhaltsvorschuss weil er angeblich zu wenig verdient(ca 1300). er bringt da mal ein spielzeug mit oder da mal ne creme aber wichtige sahcen nicht. kommt mir grade eher so vor als will er ihre liebe oder mein Gutheissen mit unnützem Zeug erkaufen. Und dieses Aufhetzen...das ist eher seine total kindische art, unreif einfach. das ist jedem klar der ihn kennt. ich schreib ihm jetzt auch nur noch wenn nötig mehr nich. auch bilder die ich ihm schickte öfters von ihr lass ich sein, nur wenn wirklich was besonderes ist.... kann sie ja selber machen...

ich danke dir vielmals, vll. komme ich auf dein angebot zurück wenn nötig!

0

Ich denke nicht, dass er dir was am Zeuge flicken kann .... aber um ganz sicher zu gehen, trage alle Termine in deinen Kalender ein - und zwar nicht nur die tatsächlich stattgefundenen, sondern auch die abgesagten und angebotenen mit kurzem Vermerk. Dann kannst du jederzeit nachweisen, dass du ihm genug Zeit für Besuche einräumst..

Um das Rumgeeier zu vermeiden, solltest du ihm konkrete Termine mit Bestätigungsfrist anbieten. Bestätigt er nicht rechtzeitig, gilt der Termin als von ihm abgesagt.

Ansonsten such dir lieber einen engagierten "Ersatz"papa für dein Kind.

Jill03 07.05.2015, 17:56

ich habe ein buch wo ich alles reinschreibe, wann,wie lange er kommt, wann wer einen besuch absagt oder verschiebt,was aussergewöhnlich war usw. wir haben eigentlich auch feste besuchszeiten geregelt unter uns. wenn er spätschicht woche hat kommt er VIELLEICHT morgens mal ne halbe std einmal(was fast nie der fall is) bei frühschicht diesntag und donnerstag 16 uhr( kommt meist später) bleibt dann meist so 2 std. und fast jeden sonntag auch nachmittags(ich fragte ihn ob er nicht mal auch frühe rkommen kann aber macht er nicht,was manchmal nervig is

und meist wartet er das ich schreibe das die kleine nun schläft weil er dann erst danach kommt, also 2 st dspäter und regt sich dann manhcmal auf wenn sie erst später eingeshclafen is weil es dann zu spät zum kommen is.... naja....

dein letzter satz den höre ich auch von vielen,kann ja nich zaubern;) dank dir vielmals

0

du nennst ihm dein zeitfenster und in diesem kann er kommen. entweder tut er dies oder er muss damit leben das du weg bist. einen termin nennen als ersatz davor und danach, damit bist du bestens aus dem schneider.

ich würde bei dem theater einfach eine feste vereinbarung nach seinem schichtplan bauen: 2-3 nachmittage mit einer übernachtung, jedes zweite wochenende von fr-so, hälftige ferien u. feiertage, drei wochen sommerurlaub. wäre die gängige regelung. wieviel er davon wahrnehmen möchte, kann er ja eintragen. dann bist du in deiner planung abgesichert und fertig ist.

Jill03 09.05.2015, 15:39

danke. wir haben wie ich schonmal erwähnte eine PLAN. 2 mal in der woche bei frühschicht , spätschicht einmal(das sagt er meist ab weil er lieber ausschlaft dann) und jeden sonntag. er besucht sie hier(geht mal spazieren) übernachten tut sie nicht bei ihm.auch nicht übers wochenende. das wäre ihm wohl zu stressig und die kleine würde das nicht wollen, da sie kaum bezug zu ihm hat.

0

wende Dich einfach mal Informationshalber an das Jugendamt. Schildere Dein Anliegen und Deine Bedenken, man kann Dir dort bestimmt weiterhelfen, so dass Du nicht irgendwann mal die "Dumme" bist.

Jill03 07.05.2015, 00:54

naja das finde ich jetzt übertrieben weil es ja auch darum geht ob er mich dehalb dort anschwärzen könnte. was ich ja unsinnig finde weil er ja kaum zeit für sie hat und ich ihm ja anbiete wann anders zu kommen. das man auch mal verschieben kann is mir klar,tut er ja schon zu oft und hat kaum bezug zu ihr.dennoch wüsste ich gern wer da mehr weiß.... es sind ja offiziell keine besuchszeiten geregelt sondern nur unter uns.danke dennoch

0
Menuett 07.05.2015, 13:57
@Jill03

Er kann dich anschwärzen, käme damit aber nicht sehr weit.

Vor allem nicht, wenn Du ihm Ersatztermine anbietest.

0

Ich verstehe das.

Nein, das ist keine Kindesentziehung.

Jill03 07.05.2015, 17:46

danke

0

Was möchtest Du wissen?