Kann mein eigentlich eine eigene Religion gründen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wir haben in Deutschland die so genannte "Religionsfreiheit". Demnach ist es jedem Bürger gestattet, seiner eigenen Religion nachzugehen. Das schließt natürlich auch die Begründung einer eigenen Religion mit ein. Heißt: Wenn Du eine kernige Idee hast und meinst, dass Du andere davon zum Mitmachen überzeugen kannst, spricht da nichts dagegen. Wie ausprobieren? Gründe eine Fan-Seite für Deine Religion bei Facebook und lass sich andere Mitglieder dort anmelden. Dann erhältst Du ziemlich schnell ein Feedback für Deine Idee, und es kostet erstmal nichts.

Also ich bin gerade dabei, eine eigene Religion zu gründen. Die Religion der absoluten Wahrheit. Das Problem daran ist nur, dass die meisten Menschen lieber irgendwelchen, von Menschen verfassten, jahrtausende alten Schriften glauben, als mir. Dabei ist Gott persönlich mir kürzlich erst erschienen und hat mir genau erklärt, wie alles wirklich war:

http://pinkshop.npage.de/

Ich finde es schon ziemlich dreißt von den Menschen - das eine wird geglaubt - meines nicht - obwohl ich alleine die reine Wahrheit kenne!

habe deine hompage besucht... du bist ein hochstabler und ein kapitalist...unfassbar deine kapitalistiche einstellung, in deiner idee kan niemand den sinn des lebens finden sondern lediglich einpar sachen von deinem geschäft kaufen.... wie scharmlos kann ein mensch nur sein?

0

Das musst Du wissen.

Ob Du für so eine Religion Anhänger finden würdest oder nicht.

Theoretisch gibt es gesetzlich zugesicherte Glaubensfreiheit und wenn es andere Menschen gibt, die Deinen Glauben teilen, so hast Du bereits eine Religion gegründet.

Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob wissenschaftlich wie Scientology, die davon ausgehen, dass wir von Ausserirdischen abstammen, die uns irgendwann einmal wieder abholen werden, dann wenn wir gecleant sind, wirklich das richtige Wort ist.

Ich hätte eher das Wort utopisch verwendet.

Du hast dir die Frage im Grunde schon selbst beantwortet. Scientology ist eine Religion, die im 20. Jahrhundert von einem Science-Fiction-Author gegründet wurde. Wenn der das kann, dann kann das jeder Mensch. Der Erfolg ist dann eine andere Sache.

Du darfst machen was du willst. Für eine Religion brauchst du halt ein sogenantes Konzept und Anhänger. Um so mehr Menschen daran glauben und sich deiner Religion anschliesen, um so mächtiger wird diese

ja schon, aber du musst schon sehr viel geld oder viele anhänger haben

machbar ist alles, was du denken kannst

Der Ansatz ist auf jeden Fall sehr interessant

Du kannst zumindest eine eigene Sekte gründen, wenn du genügend Irre findest, die mitmachen.

naja möglich könnte es ja sein den beim christentum,islam..judentun usw... finden sich milliarden irre

0
@equilibrium013

Naja, wenn du dir mal Sektengeschichten anguckst, da haben doch einige mehr als ein Rad ab.

0

warum nicht. hast gerade eine ideeß zu zeit bin ich religionlos, könnte eventuel daran interess haben.

Ja kannse du.Die Frage ist nur ob die Religion auch anerkannt wird.

Noch eine!!?? Um Gottes Willen (wessen auch immer!)!!

wenn leute das schon getan haben, warum sollte es nicht möglich sein?

Was möchtest Du wissen?