Kann mein Chef meiner Kündigung vorauskommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst Deinen Arbeitsvertrag auch schon Anfang oder Mitte Dezember kündigen. Dein Chef hat keine Möglichkeit Dir eine frühere "Gegenkündigung" zu geben.

Ein Monat Kündigungsfrist zum Ende eines Monats ist sowohl für Dich, als auch für den AG bindend. Er kann Dir deshalb auf keinen Fall eine Kündigung zu einem früheren Termin als dem 31.01.13 geben.

Hexle2 13.02.2013, 17:10

Danke für's Sternchen

0

Sehr geehrtes.. warum sollst Du nicht jetzt schon zum 31. kündigen können? Normalerweise warten die meisten aber bis relativ kürz vorher.

der Gedanke mit der "Konterkündigung" hmm, gute Frage.. leider weiss ich das nicht.

Abwer mal: denk dran, dass selber kündigen einem ggf. auch ne Sperrzeit beim Arbeitsamt verschaffen kann.. und egal wer wann wen kündigt, denk auch dran: innerghalb von 3 (mein ich) TAgen beim Arbeitsamt die Kündigung melden.

Nebenbei- reichte ich die Kündigung ein, tät ioch das wg. feiertagen und Co wohl zu Mitte dezember. Und denk dran, falls Du noch Resturlaub hast- entweder abfeiern oder auszahlen!

Selbstverständlich kann Dir Dein Arbeitgeber unter Berücksichtigung der Fristen den Arbeitsvertrag kündigen.

SiViHa72 26.11.2012, 14:26

Aber die Frage ist ja, wenn ichs recht verstehje.. wenn der An z.B. am 01.12. zu 31.01. einreicht.. kann der AG dann stumpf sagen "ätschibätsch, hier ist meien.. zum 31.12"

Sprich kann der AG ein schon gekündigtes Arbeitsverhältnis auch zu früher knicken, kreuzweise quasi.

0
verlaine 26.11.2012, 14:31
@SiViHa72

Genau das meine ich. Im Arbeitsvertrag steht: Dieser AV kann von beiden VP mit einer Frist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats schriftlich gekündigt werden. Im Übrigen erhöht sich die Kündigungsfrist für beide VP wie folgt: blabkla "nach einer Betriebszugehörigkeit von 2 Jahren auf 1 Monat, jeweils auf das Ende eines Kalendermonats."

Heißt der letzte Satz dass der Vertrag nach meiner jetzt 4,5 Jahre langen Betriebszugehörigkeit NICHT mehr zum 15. eines KM gekündigt werden kann?

0
DerCAM 26.11.2012, 14:47
@verlaine

Heißt der letzte Satz dass der Vertrag nach meiner jetzt 4,5 Jahre langen Betriebszugehörigkeit NICHT mehr zum 15. eines KM gekündigt werden kann?

Natuerlich heisst es das. Steht doch deutlich da! Ausserdem betraegt deine Kuendigungsfrist jetzt auch keine 4 Wochen mehr sondern mindestens 2 volle Monate.

0
DerCAM 26.11.2012, 14:51
@DerCAM

Tschuldigung! Natuerlich nicht 2 Monate sondern 1 Monat. Zum 15. geht aber nicht mehr sondern nur zum Monatsende.

0

Schoen, dass du in deinem Kommentar noch etwas mehr zur vereinbarten Kuendigungsfrist geschrieben hast. Du hast also keine 4 Wochen sondern 2 Monate zum Monatsende. Das ist ja schon ein Unterschied!

Wenn du jetzt also zum 31. Januar kuendigen willst, muss deine schriftliche Kuendigung spaetestens am 30. November zu postueblichen Zeiten beim Arbeitgeber eingehen (sofern du uns nicht noch weitere wichtige Details verheimlicht hast). Danach geht's dann erst wieder zum 28. Februar.

Zu einem frueheren Termin als dem 28. Februar kann dir dein Arbeitgeber inzwischen aber auch nicht mehr ordentlich kuendigen.

verlaine 26.11.2012, 14:45

Halt! Da steht sie erhöht sich AUF einen Monat, nicht UM einen Monat.

0
DerCAM 26.11.2012, 14:49
@verlaine

Stimmt! Dann natuerlich 1 Monat zum Monatsende und somit spaetester Zugang der schriftlichen Kuendigung am 31.12.

Sorry!

0

sicher kann er dir auch früher kündigen, so ganz ohne grund wohl aber nicht

Was möchtest Du wissen?