Kann mein Arzt mir einfach so eine Diagnose stellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde den Arzt wechseln. Wenn er nicht einmal eine Anamnese mit dir gemeinsam durchführt hat das wenig mit professionellen Arbeiten zu tun. Das Gespräch hätte er aufjedenfall führen sollen. Eine Untersuchung aus abklopfen und abhören des Bauches gehört meist auch dazu.

Wenn du nicht wechseln magst, hol dir in diesem Fall eine zweite Meinung außer du springst noch besser auf die Medikamente an.

Alles Gute :)

Lasse dir eine Überweisung zum Internisten geben der weiß vielleicht mehr als dein Hausarzt.

Da die meisten Ärzte fast am Hungertuch nagen, müssen so viel Patienten , wie möglich abgefertigt werden. Dann fehlt eben die Zeit. Ich möchte damit keinem Arzt zu nahe treten, aber schwarze Schafe gibts überall.

Was möchtest Du wissen?