Kann mein 1 Jahre altes Tattoo fühlen, covern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo:-) Ich hab das selbe Problem. Habe ein Tattoo was ziemlich verhauen ist , welches ich auch fühle. Das man es fühlen kann hat damit zutun , dass es vernarbt ist. Das kann sein, dass er die falsche Nadel gewählt oder zu tief gestochen hat. Habe jetzt nach 3 Jahren endlich mein Cover up machen lassen und fühlen tu ich es jetzt nicht mehr so arg. Da es vernarbt ist , kann man es noch ein klein wenig spüren. Aber nicht so extrem wie vorher:) Lg

Nein, nicht immer. Ich hatte mir früher ein Treibel stechen lassen, was, was ich einfach nicht mehr toll fand, außerdem sind m.M. nach Treibels out. Mein jetziger Tattoowierer hat es mir mit einem schönen Motiv wunderbar überstochen - man sieht nichts mehr, er hat alles schön "verarbeitet".

Mein Freund hat sein Tattoo auch seit 4 Jahren und man fühlt noch dass es dicker ist. Aber ich glaube das mit dem covern dürfte kein Problem sein, es ist ja jetzt schon ordentlich verheilt und ob du dir das jetzt nachstechen lässt oder was anderes drüber machst macht glaub ich keinen großen Unterschied und dann wird der Rest, der rund herum tätowiert wird ja auch dicker sein, so dass man es nachher nicht fühlt.

Also.. wenn man sas Tattoo noch fühlen kann ist es zu tief gestochen und vernarbt. Soweit ich weiss geht das auch nicht mehr weiter zurück. Das ist aber nicht schlimm. Meine persönliche Meinung ist auch das ich es schöner finde wenn man es sogar fühlen kann und nicht nur sieht. Manche Leute gehen zum Tätowierer und sagen er soll es extra tiefer stechen. ;) Wenn du ein anderes Motiv drüber haben möchtest denke ich nicht das das ein Problem sein sollte. Vielleicht kannst du deinem Tätowierer ja sagen das es dort zu tief gestochen wurde und er kann das mit dem neuen Motiv 'abgleichen'. Vielleicht wird es dann an der Stelle etwas mehr weh tun, aber ich denke das du das gern aushalten wirst. ;) Viel Glück dabei :)

Mein Tattoowierer meinte wenn man die Narben fühlen kann wurde zu tief gestochen. Er hat bei mir darauf ein coverup gemacht was an den verdickten Stellen sehr schmerzhaft war. Jetzt ist es normal glatt. Denke das das nach einem Jahr möglich ist. 

Zzlargo 03.06.2015, 14:54

Das Tattoo war da 10 Jahre alt, die verdickte Narbe wurde also nicht von alleine besser. 

0

das was du spürst ist die narbe, das sollte wirklich nicht sein, ob die beim überstechen rausgeht ist fraglich, ich denke nicht!

nach 5- 10 Jahren sollte es aber soweit abgeheilt sein das man beim rüberfahren nichts mehr spürt….

Was möchtest Du wissen?