Kann MDK Wiedereingliederung ablehnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

bei der Wiedereingliederung ist man ja, wie du weißt, weiterhin als arbeitsunfähig krankgeschrieben und beziehst weiterhin dein Krankengeld von der KK.

Wenn du mit dieser Arbeitszeit wieder als arbeitsfähig von dem Arbeitgeber beschäftigt wirst, fällt die Fortzahlung des Krankengeldes für die KK weg.

Deine feste Arbeitszeit ist eine 3/4-Stelle und hat mit Freizeit nichts zu tun, so ist dass in deinem Arbeitsvertrag geregelt.

Ich würde dir da empfehlen, dass du einem Sozialverband betrittst (VDK), es kostet ca. 6 EUR im Monat. Damit dir von Fachleuten weiter geholfen werden kann.

Alles Liebe und gute Besserung.

So dachte ich mir das auch. Ich werde nach der wiedereingliederung ja wieder 75% arbeiten...

Danke für den Tip mit dem VDK...

1

Was möchtest Du wissen?