Kann mann sich nur von Brot und Obst Ernähren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Reichen wird das mit Sicherheit, aber eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist das ganz sicher nicht. Es fehlen das Gemüse und die Vitamine und Mineralstoffe aus Salat ja völlig!!! Ich würde mir mittags an Deiner Stelle zumindest einen schönen Salatteller machen, denn in Deiner Auflistung fehlen z.B. Eisenlieferanten auch komplett. Da wäre ein guter Salat z.B. mit gebratenen Hähnchenbruststreifen sehr gut. Es muss nicht immer ein riesiges Mittagessen sein, aber zumindest die Gemüsevariante sollte nicht fehlen.

Ob die andauernde Säure aus dem Obst zudem so gut für Deine Zähne ist, wage ich zu bezweifeln. Du isst ja absolut gar nichts, was diese Säure wieder ausgleichen könnte.

Zudem sind so viele Bauernschnitten auf die Dauer bestimmt nicht gut für die Hüften ... oder eben zu gut, wie man´s grade nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr ausgewogen ist das natürlich nicht. Zum Überleben wirds aber reichen ;P

Ich persönlich versuche jeden Tag etwas anderes zu essen ;) (auch wenns dann mal eine Tiefkühlpizza ist.) aber so ein Salat ist doch schnell gemacht oder Nudeln mit fertigem Sugo und solche sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub Veganer ernähren sich auch nur von diesen Nahrungsmitteln. Und sie leben ja trotzdem ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschulke82
10.10.2011, 19:07

Falsch. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört mehr!

0

Ein warmes Mittagessen ist nicht nötig. Trotzdem ernährst du dich so nciht ausgewogen.

Der größte Teil der Nahrung sollte aus viel verschiedenem Obst und Gemüse bestehen. Man sagt 5 Portionen pro Tag, möglichst von jeder Farbe etwas. Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte sollten auch auf keinen Fall fehlen. In Maßen Nüsse, Samen und gute Öle, die ebnfalls wichtig sind, um mit allem was der Körper braucht versorgt zu sein.

Die Abwechslung ist wichtig.

Mein Tip fürs Frühstück: Haferflocken (vollkorn), Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln), Samen wie z.B. Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Sesam, Rosinen, ganz viel verschiedenes Obst nach Wahl reingeschnibbelt und darüber z.B. Sojadrink Vanille. Sehr lecker und der perfekte Start in den Tag. So hast du fast alles wichtige abgedeckt. Natürlich sollten es von den Samen und Nüssen jeweils nur ein paar sein, da sie ja uch einiges an (gesunden) Fetten enthalten. Ich mache mir in einem Glas direkt einen Mix und tue 1-2 Esslöffel davon über das Müsli. Der größte Teil des Müslis besteht aus Obst nach Wahl.

Kleiner Tip ncoh am Rande: Die Auszeichnung vergibt man frühestens nach 1-2 Tagen. Wie willst du die "hilfreichste Antwort" auswählen, wenn noch etlcihe Antworten ausstehen? Oder wolltest du keine Antworten mehr? Normal antworte ich nämlich nciht mehr nach der Vergabe ;) (nichts gegen den ausgezeichneten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst gar nichts kochen wenn du nicht willst, allerdings vorsicht: eine "brotzeit" hat oft mehr kalorien als ein normales mittagessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man braucht keine warmen Mahlzeiten zum Überleben! Du mußt nur darauf achten, daß du dich ausgewogen ernährst. Also auch mal Salat oder anderes Gemüse! 5-6 Bauernschnitten sind eigentlich ziemlich viel Kohlenhydrate!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist mit Abendessen, gibt's da auch immer nur Brot? Ich find 6 Wurstbrötchen doch eher viel (Fett) für einen Tag, und das dann noch 5 Tage die Woche?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?