Kann "Mann" nicht kommen wenn er zuviel Alkohol intus hat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn er betrunken ist kann es schon vorkommen dass ihn sein "Freund" im Stich lässt.

Sp´erma rinnt raus, außer es ist so wenig dass es von deiner Scheide aufgesaugt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei übermäßigen Alkoholkonsum kann man Erektionsstörungen haben oder gar eine Erektion ausbleiben. Eine Ejakulation wird dann schwer möglich. Hat er jedoch eine Erektion, dann ist auch eine Ejakulation im Grunde möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. ja

  2. es kann sein, dass er gelogen hat; es kann aber auch sein, dass diesmal einfach ganz wenig samen kam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist alles ganz normal. Aber sei nicht beleidigt, wenn er mal im besoffenen Kopf mitten im Akt auf Dir einschläft. Auch das ist nämlich völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minimal123
25.03.2012, 20:04

Ja ok danke aber was ist mit meiner anderen Frage? Also kann es sein das das Sp..erma nicht wieder rauskommt sondern alles drinne bleibt und ich also gar nicht merke dass er in mir gekommen ist?

0
Kommentar von rockerholic
25.03.2012, 20:04

hehe :D

0

mit einem Mann, der "zuviel" getrunken hat, würde ich mich gar nicht einlassen, weil ich das eklig finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minimal123
25.03.2012, 20:50

Habe ich danach gefragt womit du dich einlassen würdest? Nein also was soll diese sinnlose Antwort?!

0

Fragen sind das heute wieder...^^

Wenn er viel getrunken hat, stört das durchaus die Libido...^^ Woran das liegt? Der Alk übernimmt die Regieanweisungen...

S.p.e.r.m.a. ist 'ne Flüssigkeit und die wählt naturgemäß den Weg nach unten... Wenn da nix diesen Weg wählte - war da nix - siehe meine Antwort oben...

...Sag mal Deinem Freund, er möge sich diese Seite mal ansehen: http://www.a-connect.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?