9 Antworten

Nein. Du kannst das Bild "scharfzeichnen", das bringt höhere Ortsfrequenzen in das Bild ein, kann aber auch keine Wunder bewirken. Wo keine Information ist, ist einfach keine Information. Das "wundersame Hochrechnen" von Bildern wie bei CSI funktioniert leider in der Realität nicht. ;-)

Nickname2013 28.06.2014, 00:55
Das "wundersame Hochrechnen" von Bildern wie bei CSI funktioniert leider in der Realität nicht

Wer weiß... Schonmal an die NSA gedacht? xD

1
NoHumanBeing 28.06.2014, 21:40
@Nickname2013

Möglich wäre es durchaus, z. B. wenn die Kamera sich leicht bewegt, decken die Flächen der Pixel des Sensors immer leicht andere Raumwinkel ab und man kann daraus eventuell ein höher auflösendes Gesamtbild errechnen.

Das ist aber ziemlich hypothetisch. ;-)

0

Du kannst das Bild nur besser schärfen wenn das Bild als RAW-Datei aufgenommen wurde und nicht als komprimierte JPEG

So unscharf wie das ist kann man das nur noch auf Briefmarkengröße verkleinern.

Was wir als Schärfe empfinden sind Kontrastkanten. He härter der Kontrast an der Kante umso Schärfer. Man kann Bilder schärfen in denen Kanten vorhanden sind...

Bei diesem Bild gibt es keine Kanten mehr und wo keine Kanten vorhanden sind kann ein Schärfungs-Algorithmus auch keine Kanten dazuerfinden.

Es gibt eben keine Alternative zu richtig fokussierten Fotos!

Das Bild ist nicht unscharf, sondern verwackelt... Da kann man vermutlich nichts mehr machen.

Nimm es am besten neu auf. Mit einem Stativ.

Natürlich könntest du mit ner Bildbearbeitung etwas nachschärfen, aber da es nicht nur unscharf, sondern auch leicht verwackelt ist, wird das nicht viel bringen.

So ein kleines Bild, niemals nicht, geht das nicht größer?

nein, schärfen würde nichts bringen... Lieber neu aufnehmen!

Man kann das Bild nicht sehen

Wie groß soll es denn sein? So klein ist es ja scharf...^^

NoHumanBeing 28.06.2014, 00:42

Du musst nicht den Link anklicen, sondern die URL hinter "URL=" kopieren, dann kommt die volle Größe.

0

Was möchtest Du wissen?