Kann man Bettlaken mit Handtücher zusammen waschen?

15 Antworten

Also ich wasche auch manchmal beides zusammen. Bettlaken wickeln sich zwar gerne mal um die Handtücher zu einem Knäuel, aber das heißt nicht, dass sie nicht sauber werden.

Bakterien werden bereits ab 60 Grad abgetötet - deswegen wasche ich auch manchmal T-Shirts auf 60 Grad, um den "Männerschweiß" zu bekämpfen. Das was an älterer Wäsche nämlich riecht, sind die Bakterien.

Bei Handtüchern sortiere ich übrigens nicht nach weiß und bunt - und die weißen Handtücher sind trotzdem strahlend Blank.

Achso, ich verwende auch schon immer zu jedem Wäschegang Hygienespüler - das erwischt dann auch die letzten überlebenden :-)

Was soll daran unhygienisch sein? Bakterien und Krankheitserreger werden normalerweise durch das Waschen abgetötet, wenn man die Wäsche heiß genug wäscht.

Ja, man kann Handtücher mit Bettwäsche zusammen waschen. Ich wasche dunkle Bettwäsche auf 40° Handtücher wasche ich aber lieber auf 60, ich finde das hygienischer. Alles zusammen mit 60° geht natürlich wunderbar.

lg

Natürlich!

Du kannst in privaten Haushalten alles zusammen waschen. Bei mir landet alles bei 60° drin:

Handtücher, Bettwäsche, Unterhosen, Lappen, Geschirrtücher... Wieso auch nicht?

Kann mir nicht vorstellen, dass deine Wäsche schön bleibt. Ich trenne genau nach hellfarben und dunkel. Wobei auch helle Farben manchmal ausfärben und weiße Wäsche einen Farbstich bekommt.

0
@Ingeborganni

Kommt rum und schau nach!

Meine Wäsche IST schön, WEIL ich selbstverständlich nach Farben trenne. Bin ja nicht dumm zur Welt gekommen.

Dennoch kann man dunkle Sachen bei 60°C waschen. Natürlich leidet die Farbe, aber ich kann ja wohl kein Handtuch mit nem schwarzen Pulli vergleichen.

Den Pulli wasche ich natürlich bei 30°C

0

Mit Bettwäsche, die mit 60 Grad gewaschen wird, können alle Textilarten mit gewaschen werden, die diese Temperatur vertragen, und zugleich nicht abfärben. 

Was möchtest Du wissen?