Kann man(n) als Single ein Baby adoptieren?

6 Antworten

bei solchen Fragen interessiert mich immer die Motivation.

Warum will ein Single ein Kind adoptieren?

Viele machen sich keine Vorstellung, wie aufwendig und langwierig eine Adoption ist. Ein leibliches Kind wäre da viel einfacher, auch als Single. Eine Bekannte von mir hat sich in einer Disco einen Typ für einen ONS geangelt und sich von ihm schwängern lassen (ich weiß, so was ist nicht normal).

Wenn kein medizinischer Grund vorliegt (wie z. B. man kann keine eigenen Kinder bekommen, man will keinen Gendefekt weitervererben, etc.), dann sollte man es erst mal mit einem leiblichen Kind versuchen.

Ja aber als Mann kann ich mich nicht schwängern lassen

0
@Rajeesh888

also als Mann hat man eigentlich keine Chance.

Es gibt zwar Länder, die es Single-Frauen erlauben, ein Kind zu adoptieren, aber Single-Männer haben auch dort kaum Chancen.

1

Es besteht eine Chance, aber da musst du sehr viele Positivpunkte haben.

Z.B. wenn du in einem Haus mit deinen Eltern und Schwester und deren Familie wohnst und das auch auf Langfrist angelegt ist.

zusätzlich natürlich alle anderen Punkte stimmen (Vermögen, denn es ist ja klar, dass du dann nicht arbeiten kannst, weil du dich um das Baby kümmerst), Führungszeugnis usw

Es gibt viele Alleinerziehende, trotzdem war das Argument immer bei Homosexuellen, dass dann Geschlecht XY fehlt.. Jetzt dürfen auch Homosexuelle adoptieren, ich denke bald kommt der Schritt für die Alleinerziehenden - wenn genug Leute Lärm machen.

Alleinerziehende haben noch immer das größte Risiko in die Armut abzudriften (Jobverlust etc), aber ich denke wenn die Lobby größer wird, wird auch das irgendwann erlaubt.

Was möchtest Du wissen?