Kann man zysten im vaginalbereich durch innerliches abtasten spüren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Angeborene Zysten der Vulva sind sehr seltene
Vulvaveränderungen. Bei einer Zyste handelt es sich um einen
flüssigkeitsgefüllten Hohlraum, ähnlich eines Bläschens, das sich
innerhalb eines bestimmten Gewebes befindet. Die häufigste vulväre Zyste
ist die sogenannte Bartholin-Zyste.
Diese entsteht, wenn es in den Drüsengängen im Scheidenvorhof
(Bartholindrüsen) zu einem Sekretstau und in der Folge zu einem
Verschluss der Bartholindrüsen kommt. Solche Zysten sind prinzipiell
harmlos, sollten jedoch chirurgisch entfernt werden, um die verstopften
Drüsengänge wieder freizulegen.

Du solltest mal einen Gynäkologen aufsuchen! Alles Rätselraten bringt ja nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?