Kann man zwei Katzen aneinander gewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Nachbarskatze betrachtet euren Garten als ihr Revier, dass sie verteidigt. Ich glaube nicht, dass sich ihr Verhalten noch ändert, da sie ja auch positive Resonanz bekommt. Vielleicht regelt sich alles irgendwann von selbst, wenn Jenna älter und größer wird und evtl. mehr Selbstbewusstsein dadurch bekommt. Ich befürchte allerdings, dass die jetzige Situation einen Gewöhnungseffekt mit sich bringt und es Jenna gar nicht bewusst wird, dass sie nun größer und stärker ist. Ich hatte mal eine ältere Katze, die auf die junge eifersüchtig war und sie gejagt hat. Das ging solange, bis meine junge Katze Kitten bekam, die sie verteidigt hat. Danach hat sich das Blatt gewendet und meine jüngere hatte ihre Ruhe und Verstärkung von den Kleinen. Ich denke, als Mensch kann man da nicht viel machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normaler Kampf um das Territorium. Wir haben zwei katzen, die sich gut verstehen und sich das Revier anscheinend teilen. Aber wehe, eine fremde Katze kommt in die Nähe, da gibt es Gefauche und Gekämpfe. Es ist leider normal und man kann so ziemlich gar nichts machen. Meistens sehen die Kämpfe auch schlimmer aus, als sie sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir heben eine Kater zuerst gehabt nach einem Jahr haben wir eine kleine Katze dazu geholt und 3 jahre später noch eine und alle hatten am anfang ihre schwirgkeiten aber das legt sich relativ schnell ach genau und einen nachbar kater haben wir auch der hat damals auch immer was gegen unseren kater gehabt...aber er hatte eigentlich nur interresse weil er es nich gewöhnt war das da jetzt auch noch jemand andrees in eigentlich seiner umgebung wohnt...und er wollte nix bösees es wird bei jenna und der nachbar katze denke ich ähnlich sein...das wird schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minerva1234
31.03.2012, 14:07

Es ist was anderes, wenn zwei Katzen in einem haushalt leben. Die gehen irgendwann in der Regel in den Waffenstillstand und werden friedlich. Es geht hier um die Revierverteidigung gegenüber anderen Katzen aus der Nachbarschaft und das sehen die meisten Katzen ziemlich ernst (unsere zumindest und da ist auch nach Jahren nicht von Friede die Rede, wenn die eine in das Revier der anderen eindringt). Wahrscheinlich hält die Nachbarkatze den Teil, wo Jenna sich aufhält einfach für ihr Revier. Das müsste sich Jenna erstmal erobern, ehe sie da ihren Frieden hat.

0

Das ist ganz normal. Revierkampf. Ich würde mich nicht wundern, wenn die bald mal richtig kämpfen. Viel machen kann man da nicht. Die ältere Katze war vorher da und verteidigt nun ihr Revier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennapfote
31.03.2012, 14:07

Also können wir nichts machen? Jenna traut sich nämlich kaum mehr rauß...

0

Was möchtest Du wissen?