Kann man zum Referendariat ohne deutsche Staatsbürgerschaft zugelassen werden; ist das Bestehen des zweiten Staatsexamens mit ausländischem Akzent möglich?

3 Antworten

Kann man zum Referendariat ohne deutsche Staatsbürgerschaft zugelassen werden?

Das kann ich dir nicht 100%ig sagen, aber ich glaube nicht. Ich meine, ich hätte zu Beginn meines Referendariats einen Eid leisten müssen - auf die Verfassung usw. Ich denke, dafür braucht es die deutsche Staatsbürgerschaft. (Da solltest du dich aber besser noch einmal an einem Studienseminar informieren. Ich weiß es nicht sicher).


ist das Bestehen des zweiten Staatsexamens mit ausländischem Akzent möglich?

Da kann ich dich trösten. Das geht auf jeden Fall. Da habe ich selbst einige Beispiele kennengelernt.

LG
MCX

Ohne Staatsbürgerschaft  gibt es logisch keine Verbeamtung .

Als Angestellte sollten sie aber schon Chancen haben . Die Sprache eines Ur-Bayern oder Ur-Sachsen  ist auch nicht gerade überall zu gebrauchen - dort aber normal . - Die meisten reden angepasst ans Schriftdeutsch.

Frage erlaubt ? Wo sind ihre Wurzeln ?

Du müsstest dir erst einmal im Klaren darüber sein, welchen Weg du einschlagen willst:

Ohne die deutsche Staatsbürgerschaft (oder die eines EU-Landes) kannst du nicht Beamter werden. Und das sollte dir auch an der Uni jeder Studienberater sagen können. Aber die Staatsbürgerschaft lässt sich ja ändern.

Wenn du die Staatsbürgerschaft änderst, kannst du ins Referendariat. Wenn nicht, kannst du dich direkt bei Schulen bewerben. Wenn sie gerade einen Lehrer suchen und mit dir im Vorstellungsgespräch einverstanden sind, nehmen sie dich. Wenn sie das nicht sind, weil du zum Beispiel Deutsch so sprichst, dass sie dir nicht zutrauen, es Schülern korrekt beizubringen, nehmen sie dich nicht.

Und das solltest du auch bedenken: Du willst später an einem Gymnasium Deutsch unterrichten. Dazu gehört natürlich, dass du selbst 100%ig fehlerfrei Deutsch sprichst und schreibst. In den anderen Schulfächern ist das weniger wichtig, aber in Deutsch sollst du Aufsätze von Schülern auch unter sprachlichen und stilistischen Gesichtspunkten bewerten. Fühlst du dich dazu in der Lage?

Was möchtest Du wissen?