Kann man zum arzt gehen und seine lunge checken lassen? also mit foto?

6 Antworten

@leimearts: der grund warum hausärzte (also ärzte für erwachsene) kinder untersuchen dürfen liegen wie immer am geld...vor vielen jahren hat man unter den vorwand, kinderärzte sind zahlenmässig wenig und können nicht überall sein (was logisch ist, ihre gruppe ist im vergleich klein, weil die politik es so will) den hausärzten erlaubt kinder mit zu untersuchen...dafür haben hausärzte wochenendkurse belegt, damit sie mit der materie (kinder sind keine kleine erwachsene) ein wenig vertraut sich zu machen...ein hausarzt sagt der mutter immer, "bringen sie das nächste mal auch ihre kinder mit, ich kann sie auch untersuchen", und die muttter freut sich, nicht extra zum kinderarzt gehen zu müssen...das ist leider ganz verkehrt, ein kinderarzt muss mindestens 11 jahre lernen, damit er sein beruf ausüben kann...deswegen sind die ausbildung und die erfahrungen eines kinedrarztes niemals mit denen einenes hausarztes zu vergleichen...wie behandelt bitte ein hausarzt ein kleinkind der schmerzen hat und noch nicht sprechen kann?...ein kinderarzt weisst aber wie...deswegen solange es geht, zum richtigen arzt gehen und dieser ist der kinderarzt...

@limearts: der kinderarzt ist bis zum 18. lebensjahr zuständig...in deutschland ist ein kinderarzt immer ein facharzt für kinderheilkunde und jugendmedizin, seine ausbildung und erfahrungen hat kein hausarzt, der medizin für erwachsene gelernt hat...wie überfordert diese hausärzte mit kindern sind merkt man, wenn sie notdienste leisten müssen, sie schicken dann sehr schnell die kinder mit ihren eltern mitten in der nacht zum krankenhaus, weil sie nicht die nötigen erfahrungen mit kindern, insbesondere kleinkindern haben....

Gut zu wissen. Mir wurde mit 15 dazu geraten zum Hausarzt zu wechseln. Aber das kann natürlich andere Gründe gehabt haben die ich damals nicht hinterfragt habe (kam mir eh gelegen weil der Kinderarzt im Nachbarort ansässig war).

0

Komplett sauber ist keine einzige Lunge. Selbst die eines Neugeborenen weißt Verunreinigungen auf.

Wenn du nur gelegentlicher und dazu wie in deinem Fall noch sehr junger Passivraucher bist, hat das keine erwähnenswerten gesundheitlichen Folgen.

Aber ein Foto machen kann der Hausarzt nicht. Da dafür eine Kamera durch die Luftröhre geschoben werden oder dein Brustkorb und deine Lungen aufgeschnitten werden.

Extrem heißen Rauch eingeatmet?

Habe mit Freunden Eimerrauchen gemacht. Als ich dran war hab ich den Rauch in die Flasche gezogen und direkt eingeatmet. Danach tat meine Lunge extrem weh und ich hab gemerkt das der Rauch viel zu heiß war. Meine Lunge fühlte sich irgendwie innerlich verbrannt an und ich musste stark husten und hatte Atemnot. Danach war ich erstmal extrem breit und hatte so eine Art bad-trip und dachte ich muss sterben und hab erbrochen. Jetzt am nächsten Tag tut meine Lunge immer noch extrem weh und ich muss die ganze Zeit husten. Wie gefährlich ist es zu heißen Rauch einzuatmen ? Und kann die Lunge evtl. sogar innerliche Brandverletzungen haben und was sind die Langzeitfolgen ? Danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Schmerzen, Symptome, Angst vor Krebs?

Hallo ihr Lieben,

nicht, dass ihr jetzt denkt, ich wäre paranoid, aber ich habe da mal wieder ein ,,gesundheitliches Problem", was mich verrückt macht.

Wer eine Frage von mir gelesen hat, weiß, dass ich so ein Knubbelding am Hals habe, welchen ich für einen Lymphknoten hielt. Nach 9 Monaten meinte mein Arzt jetzt, es seien die Muskeln, die verrückt spielen und fing mit einer ,,Mobilisieungstherapie" an. Dabei knackte es dann auch ganz schön (ich hoffe, ihr wisst was ich meine). Er sagte auch mal was von Wirbel (was genau weiß ich nicht). Vor 3 Wochen war ich das letzte mal da, muss iwann noch mal hin.

Sooo, jetzt hatte ich vor 4 Tagen ein Brennen und Stechen im Brustkorb vorne, recht spezifisch, also beidseitig, aber ich kann jeweils gut sagen, wo genau. Das hatte ich bereits im Januar schon einmal, da hieß es ,,Nervenentzündung" und mit Medis war das Problem nach 5 Tagen weg. Also dachte ich mir nichts dabei und hoffte erstmal, dass es weggeht. Am Mittwoch kamen dann ähnliche Shmerzen im Brustkorb hinten dazu, also am Rücken. Relativ an den ,,Seiten", auch beidseitig, aber links stärker (genauso wie vorne auch), jedoch kann ich da nich mehr ganz genau sagen, wo es GENAU ist, nur so grob. Leider ist der Schmerz vorn etwas besser aber hinten eher etwas schlimmer geworden. Der Schmerz ist nicht immer gleich intensiv und nicht so, dass man ihn nicht aushalten könnte. Und ich würde mir wahrscheinlich gar nicht so große Gedanken machen, wenn da nicht noch was anderes wäre. Ich dachte nämlich, dass es sicher von den Muskeln/Rippen oder so kommt, aber jetzt habe ich seit gestern Abend so ein ganz leichtes brummeln, nur hin und wieder, aber es ist atemabhängig, eher nicht direkt im brustkorb, sondern etwas weiter unten, so am Ende des Brustkorbs quasi. Wenn ich mal huste, tut das eigentlich nicht weh, also keine Verschlimmerung oder ähnliches, trotzdem mache ich mir jetzt Sorgen.

Zum einen denke ich, es könnte etwas mit der Lunge sein, vielleicht wurde es die ganze Zeit nicht erkannt, aber alle Symptome waren aufgrund einer Erkrankung an der Lunge (panische Angst vor Lungenkrebs oder Tumore bzw Metastasen in der Lunge jetzt).

Natürlich kann mir das nur ein Arzt wirklich beantworten, aber als 19 Jährige wird man da eher nicht für voll genommen, weil es sooo selten ist (aber es kommt eben doch vor...) und ich wollte jetzt erstmal etwas warten, weil ich nicht schon wieder so hamma Medis nehmen wollte, aber durch dieses Brummeln bin ich beunruhigt, dass es eben die Lunge ist, da können Muskeln Rippen etc doch keine Rolle spielen oder?

Ich weiß, dass man keine Ferndiagnosen stellen kann, mich interessiert auch mehr, ob ihr euch vorstellen könnt, dass das Symptome einer solchen "schwereren" Erkrankung sind, oder ob ihr davon ausgehen würdet, es ist doch eher etwas harmloseres? Müsste ich nicht noch andere Anzeichen haben, wenn sogar schon Schmerzen vorhanden sind?

Ohman ich mach mich schon wieder verrückt. Danke für alle ernstgemeinten Antworten.LG

...zur Frage

Ist es schädlich Zigaretten Rauch einzuatmen?

Mich würde es Mal interessieren, ob es schädlich ist neben einem Raucher zu sitzen und den Rauch auch einzuatmen...ich weiß das es auf längere Zeit schädlich ist, aber ist es auch schädlich wenn man nur ganz selten den Rauch einatmen oder nur einmal?

...zur Frage

Lunge kitzelt nach Einatmen von Rauch

Hey Leute ich habe heute ein bisschen Gas/Rauch eingeatmet. Beim einatmen kitzelt die Lunge. Ich werde nicht wegen jedem Wehwechen zum Arzt rennen, ich will nur wissen wie man es am schnellsten wegbekommt.Danke für eure Hilfe:)

...zur Frage

Shisha- Rauch in die Lunge?

Muss man den Shisha- Rauch in die Lunge ziehen? Und wenn ja, hustet man davon, weil man Raucher sein muss, oder geht der ganz einfach rein?

...zur Frage

Passiv-Rauch schädlich / Lunge davon befreien!?

Hallo, ich spiele Fußball und bin NICHT - RAUCHER!

Schadet das passiv Rauchen auch der Lunge?

Wie kann man seine Lunge davon befreien?

Wird die Ausdauer schlechter von dem Passiv-Rauch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?