kann man ZU VIEL magnesium im körper haben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass ein Magnesiumüberschuss durch eine Überdosierung von Nahrungsergänzungsmitteln entsteht, ist bei gesunden Menschen nicht zu befürchten, denn der Körper gleicht bei ihnen das überschüssige Magnesium wieder aus.

Bei einer Nierenfunktionsstörung darf Magnesium nicht eingenommen werden, da es sich dann im Körper anreichert. So besteht das Risiko von Muskelschwäche, Verstopfung, Übelkeit, Erbrechen, Blutdruckabfall, verminderten Reflexen, Lähmungserscheinungen sowie Beeinträchtigungen der Atmung. Im schlimmsten Fall kann der Betroffene sogar ins Koma fallen.

Magnesium wird bei normaler Ernährung ausreichend vom Körper aufgenommen. Bei einer Nierenfunktionsstörung und bei übermäßiger Zufuhr z.B. durch Nahrungsergänzungsmittel kann es durchaus in zu großer Menge im Körper vorhanden sein. Die Folgen können ziemlich heftig werden. In den bei ALDI und sonstwo käuflichen Tabletten ist Magnesium in so geringer Konzentration vorhanden, dass bei gesunden Nieren kein Schaden zu erwarten ist. Allerdings ist auch der Nutzen mehr als zweifelhaft. Den meisten Nutzen haben wohl Hersteller und Handel. Gib dein Geld für etwas sinnvolleres aus.

Nein, eigentlich nicht.Was zu viel ist scheidet der Körper einfach aus.

Was möchtest Du wissen?