Kann man zu einer anderen Dekra-Stelle zur Nachuntersuchung?

5 Antworten

Üblicherweise erkennen alle Organisationen die Erstbefunde gegenseitig an. Da die Halter- und Fahrzeugdaten aber erneut aufgenommen werden müssen, kann es im Außendienst (bei den Werkstätten) sein, dass statt einer Nachkontrolle (ca. 10€) eine Nachprüfung (ca. 25 - 30€) verrechnet wird. Der Wechsel in eine andere Stadt, in eine andere Werkstatt oder gar zu einer anderen Organisation ist aber sonst problemlos möglich. Allerdings beträgt die Frist für die Nachkontrolle nicht wie o.a. 6 Wochen, sondern nur 1 Monat, danach ist eine komplette, neue Hauptuntersuchung fällig.

Du kannst in jeder stadt die nachuntersuchung machen lassen, allerdings solltest Du zur selben Institution gehen, denn wieso soll der TÜV die Prüfung der DEKRA anerkennen, ist immerhin die Konkurenz. grüße michael

Klar geht das.

Was möchtest Du wissen?