Kann man zu einem Hund eine enge Freundschaft aufbauen, wenn er Angst vor deinem Geschlecht hat (z.B. Angst für Männer wegen einstiger Gewalt vom Vorbesitzer)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, das klappt. Mein Hund (aus dem Tierheim) hatte in seiner Vorzeit offenbar sehr schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht - und diese Skepsis hat er zeitlebens auch behalten. Aber er hat bei uns dann sowohl in der Familie als auch im Umfeld des Freundeskreises zig männliche Exemplare gefunden, mit denen er sehr gut zurecht kam und mit denen er gerne zusammen war.

natürlich ist das möglich, man(n) muß dann nur das Vertrauen des Hundes gewinnen. Unter Umständen kann das auch länger dauern. Man braucht, Zeit, Geduld und viel Liebe!

Wir hatten auch mal einen Hund aus einem russischen Tierheim. Beim ersten Kennenlernen wich sie sofort vor mir zurueck Richtung Frau und Tochter. Nach zwei Wochen war es "meine" Huendin. Sie war zwischen 11 und 13 Jahre alt, als sie zu uns kam.

Ja sicher. Es dauert halt nur seine Zeit und der Mensch muss sehr geschickt vorgehen. Das Vertrauen wird aber vermutlich immer etwas brüchig bleiben.

Ich hatte einen span. Straßenhund gehabt. 16 Jahre lang. Er hat es bei mir nie gelernt, eine Küche ohne Angst zu betreten. Alleine tat er es nicht. Und wenn ich ihn in der Küche zu mir lockte, kam er, aber immer mit erschütternd aussehenden Beschwichtigungsgesten. "Tu mir nichts, bitte, tu mir nichts."

Er ist in Spanien sicherlich aus sehr vielen Küchen rausgetreten worden. Das hat er nie überwunden. Und obwohl er mich abgöttisch liebte, konnte ich ihm die Angst vor der Küche nie nehmen.



das ist sehr traurig

0

Ja, aber abgesehen von der Küchenphobie war er ein sehr glücklicher Hund.

0

Ja kann man. Nur braucht es vielleicht ein bisschen mehr Zeit, bis er dein Vertrauen hat. Aber mit der Zeit wird er schon merken, dass du ihm nichts böses antun willst. Viel Erfolg!

Mit sehr viel Geduld und Liebe ist alles möglich.

ja, wenn man liebevoll mit Ihn umgeht, aber das braucht  Zeit

Mit sehr viel Liebe und Geduld kann es klappen

Ja.Trotz schlimmer Vorgeschichte lebt der Hund immer im Hier und Jetzt.

Meine hatte auch angst vor Männern,mittlerweile hat sie ein sehr gutes Selbstbewustsein entwickelt. Auch bei Männern.

Sie hat zwar keine angst mehr,lässt sich aber von Fremden auch nicht anfassen. Sie pöbelt die dann nur an.

Was möchtest Du wissen?