Kann man Zinkoxidzäpfchen mit Macrogol Grundlage herstellen nach Münzel?

2 Antworten

Ich habe ewig keine Zäpfchen mehr gegossen, weshalb ich mich gerne korrigieren lasse!

Aber du kannst Wirkstoffe in Suppositoriengrundlagen suspendieren, weshalb m.E. - nach Münzel oder nicht, mit Hartfett oder Macrogolen oder sonst was - nichts dagegen spricht. Wichtig ist eine geeignete Schmelztemperatur (gewährleistet müssen sein: ausreichende Fließeigenschaften beim Ausgießen bei gleichzeitig langsamer Sedimentation).

Prüfmethoden ggf. Gleichförmigkeit der Masse...

Zinkoxid ist doch bereits ein feines Pulver. Muss das denn gelöst werden?

Woher ich das weiß: Hobby

Wie bei Unterhaltszahlungen ohne Anerkennung einer Rechtspflicht die Pflicht einfordern?

Hallo,

angenommen man hat einen Unterhaltstitel gegen den Kindsvater, welcher aber keinen Unterhalt bezahlt. Es konnte nachgewiesen werden, dass der Kindsvater sein Vermögen zu den Eltern geschafft hat. Hierauf konnte man schon durch eine Klage erfolgreich einen Teil der Unterhaltsschulden einklagen. Die Gegenseite musste sämtliche Kosten des Verfahrens tragen.

Unverhofft haben nun die Großeltern sogar den letzten rückständigen Unterhalt (kleiner 4-stelliger Betrag) an die Kindsmutter überwiesen und auch angefangen den laufenden Unterhalt für Ihren Sohn zu zahlen. Durch einen Brief des gegnerischen Anwalts weiß man aber, dass die Zahlungen der Großeltern ohne Anerkennung einer Rechtspflicht erfolgen.

Um hier eine rechtliche Klarheit zu erlangen, wollte ich einmal nachfragen, wie man hier auch mit Hinblick auf die Zukunft sich bezüglich der Unterhaltszahlungen durch die Großeltern verhalten soll, da die Unterhaltspflicht laut Titel den Kindsvater trifft?

Der Kindsvater geht seiner Arbeit nebenher weiter nach, wobei eine Lohnpfändung nie einen Betrag einbringt (nachweislich Arbeitsstunden pro Woche gesenkt).

Es gibt parallel diverse strafrechtliche kommende Verfahren gegen die Großeltern (zu § 288 StGB) und gegen den Kindsvater (zu den §§ 165, 170, 288) weshalb man sich die plötzliche Bezahlung und den Schuldenabbau darin erklärt.

Die Großeltern erwarten zudem nach über 3 Jahren Kontaktsperre (da man sich rechtlich zur Wehr setzt) Besuchszeiten mit dem Enkelkind.

Doch vor Allem möchte man irgendwie unbedingt klargestellt haben, dass man Unterhaltszahlungen "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht aber mit Rechtsbindungswillen", wenn man einen laufen Unterhaltstitel hat, nicht anerkennt. Zumal man weiß, dass der Kindsvater allein aufgrund seines Wesens her, nicht einsieht Unterhaltszahlungen leisten zu müssen.

Wie könnte man hier einen akzeptable Grundlage herstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?