kann man Yorkshireterrier von der Leine lassen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Natürlich. Nach konsequentem Training mit viel Belohnung und Schleppleine. Am besten du suchst dir eine gute Hundeschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist denn das fuer eine frage?

kann dein hund die grundkommandos -komm,sitz, bei fuss etc?

hast du mit im dies hundeschule besucht oder an der schleppleine geuebt?

ein yorkshire terrier wurde zur jagd gezuechtet -mal ist er mehr oder weniger dem jagdtrieb unterworfen.

also man kann jeden hund -ob gross oder klein -ohne leine laufen lassen (da wo es erlaubt ist)-wenn man den hund erzogen hat und er aufs wort und immer gehorsam ist.

tut er das nicht -ist es zu gefahrlich, der hund koennte dann -weil er einen anderen hund sieht, oder eine katze etc auf eine strasse laufen oder sich mit einem grossen hund anlegen -der keine kleinen hunde mag.

bei kleine hunde wie die yorkshire muss man auch aus einem anderen grunde sehr vorsichtig sein -greifvoegel jagen auch diese kleinen hunde -also nie unbeobachtet im garten oder feld laufen lassen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich seit langem hier immer wieder feststelle ist, dass viele Kleinhundbesitzer meinen, ihren Hund könnte oder müsste man nicht erziehen.

Dann kommt es oft zu diesen emotional und völlig unsachlichen Reaktionen.

Jeder Hund, egal ob Taschenkrimi oder Großhund muss erzogen werden, wenn sie sich problemlos in unsere Gesellschaft einfügen wollen und sollen. Gilt auch für Menschen ;-)).

Darum fang einfach mal beim kleinen Hunde-Einmal-Eins an.

Das heißt kommen/abrufen an der langen (Wäsche-) Leine. Erst auf kurze Distanz rufen (z.B. Hier) und dann wenn er die 2 M Distanz beherrscht, eben 5 oder 10m. Beginne in der Wohnung oder im Garten, wo du ungestört bist, später an ruhigen Orten und dann zuletzt wo etwas mehr Hunde sind, die ihn ablenken könnten.

Wenn er 2 Wochen lang immer brav gekommen ist, erst dann kannst du ihn frei laufen lassen. Erst einmal an ruhigen Orten, später an belebteren Plätzen.

So arbeitest du dich langsam durch ganz Hunde ABC durch, weiter mit Sitz, Platz, bei Fuß. Jeder Befehl muss mindestes 2 Wochen problemlos sitzen, bevor du etwas Neues beginnst.

Dein Hund wird es dir danken und du selbst lernst viel fürs Leben und über Hunde ;-D).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Hund und kein Hamster. Der baut eine Bindung zu einem auf und den kann man dazu erziehen, dass er auf Zuruf kommt. Wenn man ihn nicht wie ein Stofftier behandelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bei jedem hund anders. ich würds mal mit ner schleppleine probiern und wenn er gut mitläuft und nicht wegrennt kannst du ihn auch frei laufn lassn. viel schadn kann so n kleiner hund eh nicht anrichtn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
14.10.2011, 18:00

nööööö, allerhöchstens in einen laster mit gefahrgut rennen, der dann bremst und sich überschlägt und auf der anderen seite in einen schulbus rast. aber sonst...

0

Geh mit deinem Hund in die Hundeschule, mit 8 Monaten müsste sie schon längst etwas erzogen sein!

Man kann jeden Hund von der Leine lassen, aber man muss sie konsequent erziehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Tier an.Manche rennen weg andere nicht.Wie lange hast du schon dein Yorkie?Wenn ihr schon 2 gute paare seid,dann würde ich es an deiner Stelle mal an einer großen Wiese testen.

PS:Ich übernehme keine Haftung ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was soll die Frage denn?

Hast du schon mal was von Erziehung gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie andere Hunde auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?