Kann man Word 2016 kostenlos legal bekommen, Wenn ja wie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

NEIN, Nur als Testversion!

Es ist immer wieder eine Sauerei, dass die Schulen Microsoft Office (Superklein Weich Office) verwenden, statt Freeware. Es gibt z.B. LibreOffice, OpenOffice, Abiword und andere. Welche Schüler, Eltern haben schon 100€ dafür übrig. Denk mal an die Eltern, die Hartz4 Empfänger sind.

Daher solltest du dich an den Klassensprecher, Schülervertretung, Kultusministerium wenden. Auch deine Eltern. So sollten deine Eltern, selbst wenn sie nicht davon betroffen sind, wie sie an eine Bescheinigung kommen damit das Arbeitsamt, Sozialamt es bezahlt. Die werden es nicht.

Es wird bestimmt das Argument kommen, MS ist Standard. Nur wenn du einen Beruf ergreifen solltest, wo MS Office verlangt wird, so muss du nicht damit rechnen, dass die alle MS Word 2010 verwenden. Wichtiger ist, dass du dich schnell in jedes Programm einarbeiten kannst.

Wenn z.B. jeder Schüler, Eltern einer Klasse statt verbilligtes MS Office für ein MS Produkt 30€ der Schule spenden würde,so könnte sich die Schule einen neuen Rechner für ca. 700€ mit kostenlosen Programme kaufen. Da brauchte nur Linux (Edu Linux) drauf sein.

Zig Millionen könnte in Deutschland eingespart werden und sinnvoller eingesetzt werden. Viele Städte (München) verwenden schon Linux. Auch andere Länder haben, wollen auf Linux umstellen und entwickeln Programme dafür. Da die von Steuergelder bezahlt wurden, so sollen die allen Einwohner kostenlos zur Verfügung stehen. A

http://www.pro-linux.de/news/1/19590/rot-gruen-in-niedersachsen-will-freie-software-staerker-foerdern.html

Dies hat jemand bei Gute Frage geschrieben:

Was sind denn das für armselige Lehrer, die zu faul oder zu dämlich
sind, ein kostenloses Programm auf dem Schulrechner zu installieren,
und stattdessen von den Schülern verlangen, für insgesamt
zehntausende Euro Software zu kaufen? Bis sich dort etwas bessert,
kommst Du um "Datei - Speichern unter…" leider nicht
herum.

Wenn auch nur 400 Schülerinnen und Schüler jeweils 109,90 Euro bezahlen
müssen (aktueller Preis für MicrosoftOffice Home and Student 2010
bei Amazon
-<amazon.de/Microsoft-Office-Home-Student-2010/dp/B0017863OQ>),
so kostet das die Eltern dieser Kinder 43960 Euro - in Worten:
dreiundvierzigtausendneunhundert sechsig! Dafür könnte man eine
Grundschullehrerin ein volles Jahr lang beschäftigen. Oder
sämtlichen Lehrerinnen und Lehrern eine Weiterbildung finanzieren.
Oder den PC-Saal mit 40 funkelnagelneuen Linux-Rechnern mit
Internetanschluss und hochauflösenden Monitoren ausstatten. Aber
nein, man wirft das Geld lieber einer Softwarefirma in den Rachen,
die dafür keinerlei Mehrwert gegenüber kostenloser Software bietet.
Wie verbohrt und inkompetent muss man eigentlich als Lehrkraft sein,
umso was gegenüber den Schülern und Eltern durchzusetzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch OpenOffice, was nichts kostet und einfach zu installieren ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BlenseHD 09.05.2016, 14:33

ja hab ich brauche aber Word das haben wir in der Schule... aber danke.

0
CATFonts 09.05.2016, 14:39
@BlenseHD

Das ist der gemeinste Verkaufstrick von Microsoft: Sie statten alle Schuklen umsonst aus, dann müssen alle Schüler das kaufen, obwohl für sie Libreoffce voll ausreichen würde, zumal die Dateien, nutzt man .docx als Austauschformat untereinander austauschbar sind.

2
BlenseHD 09.05.2016, 14:42
@CATFonts

kann man mit libre office was wir neben open office auch haben docx auch öffnen?

0
dkilli 09.05.2016, 16:06
@BlenseHD

LO kann docx xlsx pptx lesen und schreiben. Mittlerweile kann selbst Superklein Weich(MS) ODF Dateien lesen und schreiben. Das muss MS auf Grund der EU. Selbst Wordpad kann es in neueren Windowsversionen. Wenn man ab Office kann man bei der Installation aus wählen, ob immer die Dateien als ODF gespeichert werden soll. 

0

Natürlich kann man es nicht Kostenlos UND Legal bekommen, genau so wenig wie Benzin oder frische Brötchen, denn es ist ein Produkt, das Microsoft gegen Geld verkaufen will.

Also entweder kostenlos - weil geklaut, und damit illegal,

Legal, dann aber bezahlt

oder

Du nutzt eine kostenlose Alternative wie Open- oder Libreoffice, IBM Symphony oder nur Textversarbeitung Abiword

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ja, aber du musst es online nutzen!

Einfach mit dem Microsoft Konto anmelden und fertig!

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nutz es online.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
halfabia 09.05.2016, 14:42

Das vorinstallierte Word Pad würde es wohl auch tun

0

Einfach installieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BlenseHD 09.05.2016, 14:34

wie einfach installieren?

0

Was möchtest Du wissen?