Kann man wirklich sein Herz für ein paar Sekunden zum Stillstand bringen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann auch nur mutmaßen. Hab vor Jahren mal von einem Seminar gehört, das sich "Todesnahe Erfahrungen" nannte. Ein Teilnehmer sagte mir, dass man dort unter ärztlicher Aufsicht durch Hyperventilation in diesen Zustand gebracht wird. Also nicht Yoga und Ruhe, sondern Panik und provozierter Herzkasper. Schrecklich!!!! Finger weg davon!!!!

Fakir'e aus Indien können sowas, die können Schmerz abschalten, Herzaktivität runterschalten, Atmung schneller oder Langsamer machen, die können sogar das Vegetationssystem kontrollieren also wie viel der Körper verdauen soll usw. HILFREICHSTEANTWORT

Zum Stillstand bringen kann man das Herz jederzeit. Die Frage ist nur, ob es danach

weiter schlägt. Experimente mit dem menschlichen Körper sind grundsätzlich abzulehnen.

Um eine Samadhi-Erfahrung zu machen, braucht man keinen Herzstillstand zu haben.

Das geht auch gewaltfrei während es ruhig schlägt und auch der Atem ruhig weiter fließt.

Wer eine wirklich schöne Meditationserfahrung haben will, kann "die Schlüssel" erlernen:

http://de.theypi.net/schlussel.php

Da kann man sich kostenlos DVDs zusenden lassen zur Vorbereitung auf eine ebenfalls

kostenlose Einführung in vier einfache, natürliche Meditationstechniken.

frank1968 27.08.2010, 11:50

evaness, als Biologin solltest Du wissen, dass ein selbst herbeigeführter Herzstillstand nicht belegt und auch mit sehr großer Wahrscheinlichkeit gar nicht möglich ist.

Ich bewundere die Tricks, die ich auch selbst beherrsche, nur hat das mit einem realen Herzstillstand nichts zu tun.

0
evaness 27.08.2010, 12:13
@frank1968

Ich dachte mehr spaßhaft an eine chemische oder mechanische Gewalteinwirkung,

mit der man einen Herzstillstand auslösen könnte. Das in Folge dessen eintretende

Problem wäre ja das selbe:

Woher weiß man, ob man seine Pumpe dann überhaupt wieder in Gang bekommt?

0
frank1968 27.08.2010, 12:19
@evaness

Genau dieses!

Steht das Herz wirklich still, wird das Hirn sehr(sehr!) schnell nachziehen, und die Pumpe so oder so nicht mehr anwerfen können.

Da es sich beim bewussten Herzstillstand aber um ein altes Märchen handelt, muss man sich auch keine Gedanken machen. Gruß, F

0
evaness 27.08.2010, 12:28
@evaness

Menschen, die bei Verstand sind, tun alles Mögliche, um die Sauerstoffversorgung ihres Gehirns zu verbessern, damit sie ein langes gesundes Leben haben. Wen sollte ein gesunder Herzschlag denn stören? Wenn jemand im Sterben liegt, ist man für jeden Herzschlag und jeden Atemzug dankbar.

Wenn ein Baby geboren wird, werden schon im Geburtskanal die Herztöne überwacht, damit es keinen Schaden nimmt durch Sauerstoffmangel, wenn es geboren ist und den ersten Atemzug macht, weinen alle vor Freude, und jetzt auf einmal soll das mutwillig abgestellt werden.

Ich kann dazu auch als Yoga-Erfahrene nur sagen: Was soll der Unfug???

0

Das ist nicht richtig!

Der Trick, den Eindruck zu erwecken, als würde das Herz stillstehen, ist aber sehr alt und sehr effektiv.

Der Puls ist dann auch nicht mehr zu spüren. Den Trick verrate ich jetzt aber nicht hier, denn er gehört zu meinen besten!

rubicon66 27.08.2010, 12:59

@frank,das ist ein trick???

0
frank1968 27.08.2010, 15:27
@rubicon66

Jep,

James Randi hat ihn vor ca 25 Jahren in Australien mal von einem Schauspieler vorführen lassen, um zu zeigen, wie leicht Menschen hinters Licht zu führen sind.

0

Ja, es gibt sehr wenige Menschen, die das können.

Ja, es gibt sehr wenig Menschen die das können!

Was möchtest Du wissen?