Kann man wirklich nur zwei oder drei echte Freunde haben?

10 Antworten

Sowohl ein großer Freundeskreis, als auch nur wenige enge Freunde sind möglich. Das unterscheidet sich von Mensch zu Mensch meist je nach Persönlichkeit (z.B: Extravertierte -> eher großer Freundeskreis, Introvertierte-> eher wenige enge Freunde), verfügbarer Zeit, persönlicher Prioritäten und der Lebenssituation.

Bei keiner der beiden Optionen kann man sagen, welche die "bessere" ist, jeder fühlt sich in unterschiedlichen Konstellationen wohl.

Hallo ElfiElfe,

ich habe die Erfahrung gemacht - und das ging durch alle Epochen so - dass viele Menschen gekommen waren, eine Zeit lang in meiner Nähe geblieben waren - und wieder weg waren. Es sind tatsächlich nur einige wenige Freunde und Freundinnen geblieben. Und da hätte auch kommen können, was wollte - nichts hatte uns getrennt.

Ich denke, dass es unser Geben und Schenken ist, was uns zusammenhält - also, dass es keine Erwartungen gibt. Dann spielt sicherlich auch eine Rolle, wie wir denken und fühlen.

Ich hätte mir gewünscht, ein paar mehr solche Leute zu treffen. Und vielleicht begegnen mir noch einige, und wir bleiben zusammen.

Mit vielen lieben Grüßen

EarthCitizen

Danke!

1

Stand in meinem Poesiealbum:

Wenn Du eine Freundin sucht, suche Dir die Rechte.

Denn von 100 Freundinnen sind 99 Schlechte.

Das hat sich in meinem Leben bestätigt. Man kann viele Bekannte haben, aber echte Freunde fürs Leben nur wenige.

Woher kennen die Leute von Facebook so viele Menschen, dass sie soviele Freunde haben?

die meisten User von Facebook haben über 100 Freunde, viele noch viel mehr. Ich will mir auch ein FB-profil zulegen, aber ich kenn einfach net so viele leute und es ist mir iwi peinlich, wenn ich dann nur so 50 freunde oda so hab... alle meine neuen freunde (ich bin erst seit einem halben jahr an der schule. davor war ich an ner andren schule aber im selben ort) haben viel viel mehr, mehrere hundert. und meine alten freunde haben fast alle kein fb. und so kenn ich recht wenig leute, weil ich noch net so auf partys oder so geh und auch sonst eben einfach net so viele kenn.

Woher haben die alle so viele "Freunde" bzw "kennen" soviele Leute (ob es jetzt echte freunde sind und ob sie die wirklich kennen sei mal dahingestellt)? und wo oder wie kann ich welche für facebook suchen???

Ich weiß, das hört sich total blöd an, so als könnte ich keine sozialen kontakte knüpfen, aber ich hab ja einige freunde, aber neben diesen wirklich guten freunden kenn ich halt net viele... ich bin eher ein ruhigeres mädchen, bissl schüchtern und net so, dass ich immer überall bin, auf partys und so...

wäre nett wenn ihr mir helfen könntet und bitte keine dummen kommentare (auch wenns vlt für den ein oder andren ne dumme frage ist)

...zur Frage

Wie viele Freunde braucht man wirklich?

Ich meine "echte" Freunde und nicht "Bekannte" ausm Sportverein oder so

...zur Frage

Besten Freunde verzeihen mir nicht mehr?

Ich habe einen Fehler gemacht, aber das Ding ist die haben auch viele Fehler und Mist bei mir gemacht! Ich habe mich richtig entschuldigt bei denen, habe sogar gesagt ich änder mich und die haben mir trotzdem alle nicht verziehen und sagen die brauchen mich nicht mehr! Waren das echte Freunde oder kann ich froh sein?

...zur Frage

nur 2 wirkliche Freunde?

Mir ist aufgefallen, fass ich eigentlicg nur 2 wahre Freunde habe und der Rest sind Bekannte. Dieae 2 melden sich auch oefter mal. Sind das wenig oder viele Freunde.

...zur Frage

Freundin zieht sich vor Freund und mir nackt aus, ist das normal?

Hallo, ich habe eine Frage hauptsächlich an Mädchen gerichtet und ich danke schon mal allen für sinnvolle Antworten. Also vor Kurzem haben sich einer meiner besten Freunde und meine langjährige beste Freundin bei mir zu Hause getroffen. Meine Eltern waren die Nacht über bei Verwandten und ich habe die beiden einfach mal zum Übernachten eingeladen. Wir drei hatten einen echt schönen Abend. Meine Freundin war schon seit knapp 7 Jahren eine meiner engsten Bekanntschaften, aber nichts was man eine sexuelle Beziehung nennen könnte. Wir 3 entschieden also gleich zu schlafen, und sie duschte sich vor dem schlafen gehen, dass macht sie immer so wenn sie bei jemandem nächtigt. Wir zwei saßen also auf dem Sofa und schauten noch die Sendung zu Ende, als sie dann nur mit einem Handtuch bekleidet den Raum betrat. Dann ließ sie es einfach fallen, trat das Tuch in die Ecke des Zimmers und ging in dem Nebenraum, im dem sich auch das Bett und zwei Matratzen befanden. Die Sendung war gerade zuende und wir beide gingen also in das Schlafzimmer. Sie schlief schon fest und man konnte erkennen, dass sie gar keine Kleidung trug. Auch am nächsten Tag, als wir schon wach waren und gerade den Tisch deckten, kam sie auch ohne Klamotten auf uns zu und fragte, ob sie uns helfen kann. Erst danach zog sie ihre Kleidung im Badezimmer wieder an. Ich wusste zwar, dass sie nackt schläft, aber ist es wirklich "normal" dass sie sich einfach so vor uns beiden auszog, ohne ihre Blöße zu verdecken. Mein Kumpel hat sie vorher erst ein oder zwei mal gesehen und sie kennen sich eigentlich noch nicht. Ich selbst habe eigentlich kein Problem damit das sie das macht bzw. gemacht hat aber es kam halt sehr überraschend. Eine 15 jährige würde sich doch nicht ohne Scham vor zwei 16 jährigen nackt ausziehen und herumlaufen, oder? Ich jedenfalls könnte mich nicht dazu überwinden, bei ihr alleine vielleicht gerade so aber niemals vor einer Person die man kaum kennt. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: 

Habt ihr damit ein Problem oder macht das euch auch nichts aus ?

...zur Frage

Wie viele {echte] Freunde habt ihr die wirklich hinter euch stehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?