Kann man Windows auf einem NAS betreiben und es so als Server nutzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nö, IDR haben NAS proprietäre, in sich geschlossene Betriebssysteme. Ich habe ein ähnliches Thema mit sofwareupdates auf USA. Zu diesem Zweck habe ich einen alten laptop mit defektem display reanimiert. Das Teil läuft nun mit winxp, einem filezilla-ftp-client und wird von mir über rdp oder vnc administriert. Leistungsaufnahme ca 20-25w - akzeptabel. Ach ja, mit hamachi und filezilla ftp server ist die Maschine auch dreh und angelpunkt für die menschen die mich gut kennen und mir ab und zu was hübsches zukommen lassen möchten.

Zur absicherung läuft auf dem switchport ein paketfilter. Damit ist der pc nur von meiner seite her erreichbar. Selbst mit adminrechten käme er nicht ins LAN. DP

Hallo Silberhuf, simplen Computer? Wenn Du damit einen Computer für ein Kind meinst, daß seine Schulaufgaben erledigt, eignet dieser sich nicht dafür. Der Computer muß eine Festplatte von 160 GB haben(NTFS oder Sata) ein Maiboard, CD Roomlaufwerk, N Videa Grafikkarte mit Lüfter, ein Netzteil(Lüfter) 350-400 Watt, Arbeitsspeicher 4GB( sehr schnelle Datenverarbeitung), eine Maus die die Befehle steuert, wenn es um die Tools geht, Tastatur, nicht zu vergessen, die Soundkarte und die Lautsprecher. Was die Maus und Tastur betrifft, empfehle ich ein Maiboard mit genügend USB Anschlüssen, die Netzwerkkarte darf auch nicht dabei fehlen, da Du ohne sie nicht ins Internet kommst.

Selbst wenn du es schaffen solltest dort was aufzuspielen, die Systemanforderungen von keim dieser betriebssysteme währen erfült. Bei einem NAS Knanst du froh sin, wenn 128 MB arbeitsspeicher, und nen 0.5 GHZ prozessor hat. Da willst du nichts druf installieren, oder besser, es geht garnicht.

ANNYONEanonymse

Was möchtest Du wissen?