Kann man Windows 10 auf Werkeinstellungen zurücksetzen ohne Downgrade auf Windows 8?

4 Antworten

Eine Werkseinstellung (wenn die überhaupt existiert) ist ein völliger Mist: das ist ein juristischer Trick der von einigen Herstellern dazu verwendet wird um Computer-Nutzern, die behaupten, dass ihr Computer nicht mehr funktionniert, dazu zu zwingen, dass sie das Betriebssystem wieder so installieren wie es beim verlassen vom Werk gewesen ist (da hat es normalerweise noch funktionniert und war noch nicht mit Updates und mit Programmen verseucht).

Windows wird aber ständig geupdatet ... da ist so eine alte Installations-Version nur noch alter Dreck. Wenn man Windows damit "neu-installiert", wird Windows sofort geupdatet und die Updates müllen dann die Installation regelrecht zu.

Bei DIr ist das noch schlimmer: da ist die "Werkseinstellung" ein Windows 8.

Du musst Dir jetzt mit dem Media-Creation Tool von Microsoft die aktuelle Windows 10 Installations-Version herunterladen und Installieren. Vorher sicherst Du Deine Daten und Seriennummern von Programmen die installiert sind.

Windows 10 wird auf Deinem Computer automatisch aktiviert, weil es schon früher auf Deinem Rechner installiert war.

Da du ein Upgrade und keine saubere Neuinstallation gemacht hast wird das nicht funktionieren.


Was möchtest Du wissen?