Kann man wenn man zu viel trinkt sterben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das was ihr hier mit der Wasservergiftung bezeichnen wollt, ist wohl das, was in der Fachsprache Hyperhydratation genannt wird. Diese kommt in aller Regel nur vor, wenn bestimmte Vorerkrankungen vorliegen, wie z.B. Nierenerkrankungen, Herzinsuffizienz oder Hormonverschiebungen. Ein Mensch mit einem gesunden Organismus wird es nicht schaffen, mehr Wasser zu trinken, als sein Körper verarbeiten kann. Der Körper würde mit Erbrechen reagieren. Wobei ich nicht weiß, woher die o.g. "10L in wenigen Minuten" stammen. Die Zahl und die Zeitangabe ist m.E. wissenschaftlich nicht haltbar. Es gab in der Geschichte der Medizin Fälle, in denen dieses Krankheitsbild durch zu viele Infusionen hervorgerufen wurde.

Haha achwas natürlich nicht es ist sogar gut wenn man viel trinkt umso mehr umso besser! Das einzige was passieren kann wenn man zu viel trinkt ist das man ständig aufs Klo muss :D einfach könnte gar nicht so viel trinken, dass er stirbt! Das ist Quatsch!!

nicht wahr. Es stimmt.

0

".................Also ich hab gesagt dass man von zu viel wasser trinken sterben kann aber meine freundin glaubt mir das nicht:D.......................ab wieviel liter kann man sterben?"

Normalerweise trinkt man nicht zu viel Wasser - weil der Körper i.d.R. da sowas wie ne Bremse eingebaut hat - beim Durst genauso wie beim Hunger .

Und so trinkt man je nach Situation, Wetter, Sauna etc. mal mehr oder weniger.

Bei entsprechenden Flüssigkeitsverlust, den der Körper wieder ausgleich muss - können bei Hitze schon mal 5 l Wasser oder mehr zusammenkommen.

Kritisch kann es allerdings werden - wenn Nieren und Herz nicht OK sind - dann muss man sehr auf die Trinkmenge achten - und falls man das nicht macht - kann es auch zu Todesfällen kommen - weil der Organismus die Menge an Flüssigkeit nicht verarbeiten kann - und der Kreislauf dann zusammenbricht.

Was möchtest Du wissen?