Kann man wenn man wirtschaft studiert hat auch Anwältin werden? Wenn ja, wie?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wieso sollte man mit einem Studium, das außer etwa 2 Modulen nichts mit Recht zu tun hat, als Anwalt arbeiten können?
Wenn du Anwalt werden willst studiere Rechtswissenschaften oder eben Wirtschaftsrecht.

Wie das geht?
Indem du zusätzlich noch Jura studierst, natürlich ;-)

Du kannst evtl. als geladener Sachverständiger für eine Wirtschaftsfrage vor Gericht auftreten aber zur regulären anwaltlichen Tätigkeit fehlt die juristische Ausbildung.

Für Anwalt muss man Jura studieren.

CurleySue2 11.08.2017, 17:09

So weit ich weiss kann man auch mit einem Studium der Rechtswissenschaften unter bestimmten voraussetzungen als Anwältin arbeiten.

0
Gehirnzellen 11.08.2017, 18:02

Rechtswissenschaft und Jura ist das selbe. Jura ist nur ein umgangssprachlicher Begriff.

1

Nein, weil du keine Zulassung vom zuständigen Gericht bekommst. Es muss Jura sein inkl. Staatsexamen.

Ja, wenn Du im Anschluss Jura studierst.

Klar, kannst du, du musst nur noch Jura  studieren. Dann kannst du als Anwältin z.B. im Wirtschaftsbereich arbeiten.

Indem du ein Jurastudium dranhängst- anders geht es nicht!

Indem du anschließend Jura studierst.

Ohne ein entsprechendes Staatsexamen kannst du genausowenig Ärztin wie Juristin werden.

warum? Ich kann doch auch nicht Medizin studieren und hinterher als Geschichtslehrer arbeiten.

HansH41 11.08.2017, 18:32

Das geht einfacher als umgekehrt, würde kaum jemand merken.

0

Was möchtest Du wissen?