Kann man wenn man raucht Boxer werden?

8 Antworten

Grundsätzlich ja, aber du wirst dann öfter mal einen Kampf verlieren. CO im Blut kommt nicht so gut wenn körperliche Leistung gefragt ist. Die Lungenfunktion eines Nichtrauchers ist auch besser. Hör mit dem Mist auf, du wirst es nicht bereuen. Dies sagt dir ein Ex-Raucher der viele Jahre geraucht hat und fast genau so lange clean ist.

auf keinen fall darfst du deine lungen schädigen. die meisten boxer verlieren ihre kämpfe, weil sie keine luft mehr haben....

selten wird ein boxkampf durch ko entschieden. es geht darum, wer am ende die meisten treffer gelandet hat und das läuft nur, wenn du auch die puste dafür hast...

klar gibt es boxer, die rauchen, aber die werden nie als profi viel geld verdienen. ausserdem merkst du vielleicht selbst, was das rauchen ausmacht, wenn du ausdauersport betreibst..

Fang doch mal an Profi mässig zu trainieren. Dann wirste das schnell selbst feststellen :) 

Klar kannst du Profiboxer werden, aber eben nur einer, der immer auf die FRe.... bekommt. 

Nein, oder beeinträchtigen deine Zigaretten deine Lunge nicht

Was möchtest Du wissen?