kann man, wenn man nachweislich n halbes Jahr nicht in Deutschland ist, z.B. im Urlaub oder im Ausland arbeitet, das Bezahlen der GEZ-Gebühren für diese Zeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du deinen wohnsitz in deutschland abgemeldet hast und keine wohnung inne hattest, dann kannst du dich abmelden. wenn du nur vorübergehend für einige zeit im ausland bist, dort urlaub machst und arbeitest, dann wirst du natürlich nicht abgemeldet. voraussetzung ist immer die die abmeldung deiner wohung und vorlage der abmeldung inst ausland seitens des einwohnermeldeamtes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was? Du meinst aussetzen (lassen) oder verweigern? da könntest du besser fragen, ob du dich abmeldest (beim Amt) oder nicht.. denn nur, wenn du eine Abmeldung hast, bist und wirst du diese Z..ken los..

 aber auch dann taucht wieder die Frage aus, ob die dann die Abmeldung automatisch weiterleiten, wie sie es bei der Anmeldung ja auch machen... oder ob du erstmal offiziell unter Beifügung der bestätigten Abmeldung kündigen mußt?!

normalerweise muß man ja einen geschlossenen Vertrag kündigen, da es sich aber nicht um ein Vertragsverhältnis handelt, weil ein Vertrag beiderseitiges Willensverständnis vorraussetzt, ist h i e r also a l l e s offen!

Bräuchtest also nicht zu kündigen, weil ein Verstorbener ja auch nicht mehr kündigen kann, obwohl er dieses Liebesverhältnis nicht mehr benötigt...(!)

Das ist so verhunxt, das es dringend eines " Beitrexits " bedürfte oder man wählt die AfD.. also wie gesagt: natürlich mußt du löhnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Wohnung während deines Auslandsaufenthalts untervermietest, kannst du dich abmelden. Dann muss nämlich dein Untermieter selbst für die Wohnung zahlen. Du solltest dann bei der Abmeldung dessen Namen mitteilen, damit der Beitragsservice sich bei ihm das Geld auch holen kann. Das halte ich ehrlich gesagt auch für sicherer als selbst weiter zu zahlen, weil du ja nicht weisst, ob dir dein Untermieter auch tatsächlich das Geld erstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, wenn du deinen Wohnsitz in Deutschland aufgibst und diesen Wohnsitz ins Ausland verlagern willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GEZ ist für die Wohnung. Wenn Du die behältst, zahlst Du auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lalala321q
21.07.2016, 22:10

diese elenden Halsabschneider. ok, was ist wenn an die Wohnung an jemanden, nachweislich, vermietet. Muss die andere Person die GEZ für diese Wohnung zahlen?

0
Kommentar von Akka2323
21.07.2016, 22:29

Wenn Du die Wohnung in der Zeit untervermietest, kannst Du Dir das Geld ja vom Mieter geben lassen.

0

Was möchtest Du wissen?