Kann man wenn man in Mathe allgemein aber in Geometrie gut ist Architekt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gehe davon aus, dass du noch jung bist (d.h. noch kein Abi hast). Man kann im Laufe des Studiums auch in Mathematik noch eine Menge lernen, insofern würde mich das nicht abhalten. Die Frage ist, wie sehr du es willst, und wie sehr du bereit bist, dich außerhalb der Schule (nach dem Abi) auf Mathematik einzulassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mcJOSY
26.09.2016, 22:31

Danke

0

Na klar! Du brauchst Kreativität, Physik usw und du hast noch Zeit dich zu entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mcJOSY
26.09.2016, 22:32

Danke

0

Mathe hat damit nicht viel zu tun. Besonders deine Stufe von Mathe. 

Wenn du in die Fachrichtung Architektur studieren gehst lernst du alles, das du brauchst. Mach dir jetzt keine sorgen sondern schau einfach, dass dein Noten gut genug sind um in diese Uni zu kommen alles andere kommt von selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mcJOSY
26.09.2016, 22:32

Danke

0

Mathe ist kein Schwerpunkt beim Architekturstudium, sondern räumliches Vorstellungsvermögen, Phantasie, Interesse am Bauen. Das solltest Du mitbringen, alles andere lernst Du vorher in der Schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?