Kann man wenn man Fahrzeugtechnik studiert hat als Kfz Mechatroniker arbeiten?

3 Antworten

Hi,

ich meine als Ingenieur oder als Meister kann man sich in einen Zulassungspflichtigen Beruf selbstständig machen, evtl. noch Techniker bin mir aber nicht sicher. Das steht alles in der Handwerksordnung.

Einfach nur den Beruf in einer Firma ausüben, weiß ich jetzt nicht sicher. Am einfachsten bei der HwK oder IHK Mal nachfragen. Ich glaube aber nicht, das es so einfach geht.

Dürfte schwierig werden, dir fehlt der komplette praktische Part. Nicht ohne Grund gibt es den Mechatroniker als Ausbildungsberuf.

Die Frage ist auch, wenn man studiert hat sind eigentlich die Ziele etwas anders gelagert, warum willst du auf einem in einem normalen Ausbildungsberuf arbeiten? Das dürfte schon schwer werden bei einer Bewerbung zu erklären.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

können schon wirst aber schnell merken das dich jeder automechaniker alt aussehn lässt ohne praktische erfahrung

Lehrzeitverkürzung möglich?

Also ich hab 2016 Das erste Ausbildungsjahr zum Kfz-Mechatroniker gemacht, leider durch Prüfung gefallen. Jetzt wiederhole ich das erste Lehrjahr nochmal. Das heißt ich mache grade einjährige Berufsfachschule für Fahrzeugtechnik. Und wenn ich dieses Jahr die Prüfung bestehe. Fange ich um September 2018 eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer an. Und im ersten Lehrjahr werde ich sehr lange in der Werkstatt arbeiten. Jetzt frage ich mich ob es möglich ist die Lehrzeit als Berufskraftfahrer zu verkürzen. Also das ich im 2. Lehrjahr anfange. Ich werde aber normalerweise nicht nur zur Werkstatt gebeten, sondern auch Fuhrpark und Mitfahren und Lkw Führerschein wird da auch gemacht. Kann ich trotzdem wegen beruflicher Vorkenntnisse die Verkürzung machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?