Kann man, wenn man bewusstlos wird, im Wasser sterben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei einer "Ohnmacht" (richtig: Synkope) ist das Gehirn kurzfristig (mangels ausreichendem Blutdruck) unterversorgt.
Der Körper löst dieses Problem mit einem einfachen Schutzreflex: Umfallen... Hierdurch steigt die Hirndurchblutung wieder und der Pat. klart wieder auf.
Anders bei einer Bewusstlosigkeit (Koma) - hier fallen die Schutzreflexe komplett aus.
Liegt der Pat. jetzt mit dem Gesicht auch nur in einer Pfütze, erstickt er.
Bereits nach 3 min. ohne Sauerstoffzufuhr entstehen die ersten irreversiblen Schäden im Gehirn, nach max. 8 - 10 min. ist der Pat. "hirntot" - also nicht mehr zu retten.

Infos zur Ersten Hilfe: www.notfallmedizin.de/download/ehskript.pdf

 - (Geschichte, Wasser, Tod)

Wenn man im Wasser bewusstlos wird kann man ertrinken, da beim Versuch des atmens Wasser in die Lunge kommt, was dann zum Tode führen kann, und das innerhalb von etwa 2-4 Minuten. 

Ahhh, danke! Das wollt ich wissen :D

Und ich hab ne gute Idee bekommen. Hoff ich xd

Dankesehr!

0

Ja, dann ertrinkt man. Ein Bewusstloser kann sich ja nicht selbst retten. Ein anderer könnte ihn retten, aber der Zeitraum ist sehr kurz. Der Mensch kommt höchstens drei bis vier Minuten ohne Sauerstoff aus, ohne dass ein Organ Schaden nimmt.

Ja natürlich stirbt eine bewußtlose Person, wenn sie unter Wasser kommt. Als bewußtloser Mensch atmet man doch weiter. Also auch unter Wasser (dann aber Wasser statt Luft)

Die Frage ist schon ganz richtig durch hameder beantwortet. Du schreibst "Ohnmacht" das bedeutet, die Person ist deswegen gefallen, und meistens endet die Ohnmacht auch dann wenn die Person liegt. Sie sollte allerdings nicht zu lange mit dem Kopf im Wasser liegen.

Dadurch kann man sterben, keine Frage,

Aber man kann auch leicht gerettet werden. Bei Soforthilfe ist es generell leicht bei solchen Fällen das Leben zu retten.

Ja mann kann bzw. ertrinkt sehr schnell wenn man bewusstlos ins Wasser fällt.
Ja der Junge kann sie retten wenn er es früh genug merkt.

Naja. Der Junge redet erst mit Jemanden, weil ihn jemand ruft, oder ist halt erstmal abgelenkt. Wie lange, meinst du, dauert es, bis sie tot wäre? 

0

Das kommt darauf an. Aber sobald ihr Gesicht im Wasser ist, ist die Sauerstoffzufuhr gestoppt. Sie stirbt dann nicht sofort aber da ihr Gehirn kein Sauerstoff bekommt, stirbt es ab. Ich denke sie sollte nicht länger als 90min mit dem Gesicht im Wasser liegen. Der Junge müsste sie nach dem Rausholen allerdings beatmen bzw. reanimieren damit sie überlebenschancen hat.

0

Das ist sogar schon sehr Realistisch ! Eine Ohnmacht verhindert leider auch das Atmen in einem sehr seichtem Gewässer ! Das könnte auch eine Pfütze sein, .......!..na ja...Schreib weiter.

Mr. Smith

Wie meinst du das mit "Eine Ohnmacht verhindert leider auch das Atmen in einem sehr seichtem Gewässer ! " ?

0
@NevadaSmith

"verhindert"

Ah, ich glaub, ich verstehe es. Hab das Wort anders gedeutet. ^^

0
@LuluKeks

Hast schon Recht !...verhindert das Atmen von Luft ! Jetzt hast Du mich gierig gemacht. Wo kann ich bald dein Buch Kaufen ?

Mr. Smith

0
@NevadaSmith

Heh xd

Ich schreib keine Bücher, sondern FanFictions ^^ Wird aber eh noch ne Weile dauern, eh ich sie anfange / veröffentliche :)

0

Was möchtest Du wissen?