Kann man wenn man auf einen USB Stick ein Betriebssystem geladen hat, auch noch andere Dateien auf ihn speichern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, du kannst da drauf noch andere Dateien speichern. Ich würde diese aber in einem Unterordner dann reinlegen.

du könntest deinen usb stick partitonieren

alxhu 05.07.2017, 12:06

Das wäre dumm, weil viele Betriebssysteme die zweite Partition nicht erkennen und dadurch sowieso nur die erste verfügbar ist.

0
felixxbautt 05.07.2017, 12:07
@alxhu

möchtest du denn mit dem os auf dem stick auf die Dateien zugreifen, oder mit einem anderen os auf die Daten zugreifen

0
felixxbautt 05.07.2017, 12:11
@alxhu

dass es mit dem os on a stick Probleme geben könnte, durchaus! aber mit einem externen os ist die Partitionierung möglich. und dass ein os eine 2. Partition nicht erkennt, ist Schwachsinn!

0
ArminGhaffari 05.07.2017, 12:16
@felixxbautt

Ich brauche 4 Gigabyte mindestens um Windows 10 64 Bit auf den USB stick zu geben, mein Stick hat aber 16 Gigabyte und ich wollte nur wissen ob ich den Rest auch für andere Dateien wie Fotos oder Musik verwenden kann

1
alxhu 05.07.2017, 12:24

@felixxbaut es wurde mir so in meinem Lehrgang gelehrt und ich habe das selber ausprobiert (und dabei gesehen, dass nur eine Partition erkannt wird). Wenn du mir eine Quelle für deine Informationen vorlegen kannst, glaub ich dir, vorher nicht.

0
alxhu 05.07.2017, 12:38

Schulische Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten, wenn es dich interessiert. In dem Chip-Artikel steht überings auch, dass sich mehrere Partitionen nur unter Linux nutzen lassen. Man sollte aber grundsätzlich von nem Windows-Benutzer ausgehen, da es schlicht das meistverbreiteste Betriebssystem ist. Wenn du es selbst noch nie gemacht hast, woher weißt du dann, dass es gehen soll?

0
felixxbautt 05.07.2017, 12:42
@alxhu

"Wenn du es selbst noch nie gemacht hast, woher weißt du dann, dass es gehen soll? "

wer hat gesagt, dass ich dies noch nie gemacht habe?

übrigens habe ich mich schon verbessert...

0
alxhu 05.07.2017, 12:51

Du verstehst meine Aussage nicht ... Mit Windows-Boardmitteln ist es nicht möglich, einen USB-Stick zu partitionieren und beide Partitionen eines USB-Sticks zu nutzen. Dass man extra für diesen Zweck den Treiber anpasst ist unnötige Arbeit und nicht zu empfehlen, weil man das bei jedem PC, an dem man diesen Stick nutzen will, machen müsste. Gerade dann, wenn man den Stick in öffentlichen Einrichtungen nutzen will, kann man Probleme bekommen, da man meistens die PCs nicht modifizieren darf

0

Was möchtest Du wissen?