Kann man wenn die direkte Rede aus 1 Verb, Subjekt und Fragewprt besteht auch in indirekte setzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Die Intonation ist die Melodie des Sprechens, sowohl auf Wortebene als auch auf Satzebene. So macht die Intonation aus einem Aussagesatz einen Fragesatz, wenn Du die Stimme zum Satzende anhebst: Tu vas faire tes devoirs! Tu vas faire tes devoirs?

  2. Meiner Meinung ist die Inversion in dem ersten Beispiel in der indirekten Rede sogar verpflichtend: "Mark demande où est Pascal." Die Reihenfolge Subjekt-Prädikat muss jedoch bleiben, wenn ein Personalpronomen das Subjekt darstellt: "Simone demande à René où il va."

  3. Wenn Du kein Fragewort hast, aber die direkte Rede eine Frage ist, dann greift "si" in der indirekten Rede: Mark demande si tu vas. (etwas sinnfrei, finde ich...) oder Mark lui demande s'il va.

Die Frage bzgl. est-ce que verstehe ich nicht...

Moinsen!

zu 1: Intonation = Betonung, Akzentuierung; kann sowohl auf die Aussprache bezogen sein als auch auf eine Hervorhebung bestimmter Elemente des Satzes durch Stilmittel o.ä.

zu 2: Das geht soweit alles - das Beispiel Mark demande où Pascal est ist ziemlich komisch, was den Satzbau betrifft - ich würde Subjekt und Verb tauschen.

Zu den "Est-ce-queFragen": das würde ich sagen Marc demande (oder veut savoir), si tu vas. Dein Beispiel "Mark demande où Pascal est" geht so nicht.

beste Grüße

harassity 03.09.2014, 19:32

Sorry - habe unten das falsche Beispiel erwischt, ich meine das hier: "Mark demande tu vas" DAS geht so nicht....

0

Was möchtest Du wissen?