Kann man wegen weiter geben von nummern angezeigt werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Theoretisch kann man Dich dafür anzeigen, ja, aber ob es jemals zu einer Anklage kommt, ist dann die andere Frage. Ich denke mal, dass diese Klage nach gewisser Zeit fallen gelassen wird.

Ein Problem kann es allerdings werden, wenn man Dir einen dadurch erzeugten Schaden nachweisen kann, aber davon gehe ich mal nicht aus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AviveHD
03.11.2016, 01:45

nein es gibt ein zeugen der aber keine beweise hat

0
Kommentar von AviveHD
03.11.2016, 01:45

ich will halt nicht das meine eltern davon was mitbekommen

0
Kommentar von AviveHD
03.11.2016, 01:50

ok danke nochmal

0
Kommentar von furbo
03.11.2016, 07:47

Theoretisch kann man Dich dafür anzeigen, 

Welche Strafvorschrift?

0

Du meinst Telefonnummern?

Auch bei gegenteiligen Antworten: Die Weitergabe einer Telefonnummer ist weder strafbar noch eine Ordnungswidrigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls man dir die Weitergabe ausdrücklich verboten haben sollte, wäre eine Zivilklage denkbar, wenn dem Inhaber ein wie auch immer zu definierender Schaden entstanden sein sollte. Es ist jedoch weder eine Straftat, noch eine OWI.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Weitergabe ausdrücklich verboten wurde, kann man das anzeigen. Steht sie im Telefonbuch, oder ist sonst wo im Inet einsehbar, zB Facebook oder Wattschlapp (oder wie das heißt), geht das nicht mehr.

Zudem muss ein nachweisbarer Schaden entstanden sein.

Einfach nur weitergeben kann am anzeigen (man kann eig ALLES anzeigen), wird aber nicht verfolgt und wegen Geringfügigkeit eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AviveHD
03.11.2016, 09:33

ja sie steht in skype alsp von dem typ

0

Einen Straftatbestand ist für mich dabei nicht erkannbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es liegt weder strafbares noch vorwerfbares Verhalten vor.

Das Datenschutzgesetz gilt nicht für Einzelpersonen, damit ist das auch außen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine "Handynummer" fällt auch unter den Schutz des Datenschutzes = Darf man nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AviveHD
03.11.2016, 01:40

was stimmt jetzt Habe jetzt mehrere möglichkeiten einmal ja oder nein

0

Niemand würde eine derartige Anzeige aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AviveHD
03.11.2016, 01:39

gut den der jenige will mich anzeigen

0
Kommentar von AviveHD
03.11.2016, 01:42

ja mach ich auch

0

Was möchtest Du wissen?