Kann man wegen einem Wikipedia-Eintrag ein Strafverfahren bekommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man bewust die Unwahrheit veröffentlicht und Andere dadurch zu Schaden kommen, kann das durchaus strafrechtlich relvant sein. Auch wenn solch ein Eintrag die Rechte Anderer verletzt oder einschränkt könnten Forderungen entstehen.

Wenn man also nicht genau weis, ob die Bearbeitung korrekt ist oder der Sachverhalt stimmt, sollte man entweder den Eintrag nicht machen oder kund tun, dass dieser Eintrag noch korrigiert werden muß. z.B. Ein Aufruf den Artikel entsprechend zu korrigieren. Das wird ja häufigen gemacht.


Gruß Uli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waldfrosch4
20.11.2015, 22:55

Gerade sehr aktuell das Thema, es wurden ja gerade Leute von Wikipedia  geoutet ,welche sich da bis heute unter dem  Vorwand von Wissenschaftlichkeit ,alles erlaubt haben .

1

Wenn du dort schreibst das zb. der Holocaust nicht stattgefunden hat schon. Unterstelle ich dir jetzt nicht aber prinzipiell kannst Du für jede Äusserung zur Verantwortung gezogen werden, wenn die unters Strafrecht fällt dann natürlich auch juristisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?