Kann man wegen einem COD Gameplay gestriket werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja kann man aber sie haben dir ja gesagt das du es verwenden darfst. oder ??? Und was ist es dann genau?

Das kann man so nicht spontan sagen, dazu müsste man das Video sehen. Wenn es bspw. ein Spiel aus der CSL war, haben sie ihr gutes Recht, dieses nicht öffentlich zur Verfügung zu stellen. Wenn das Videomaterial aus einer öffentlichen Lobby stammt, wo rein zufällig im Gegnerteam ein ganzer Clan war, gibt es keine Chance für sie.

Aus deiner Sicht sollte die Situation jedoch relativ einfach sein: wenn du so eine Drohung oder Information von Google bekommst, dann lösch das Video unverzüglich. So ein Strike bleibt auf Lebenszeit bestehen und ist keine Leichtigkeit, die man auf die leichte Schulter nehmen sollte.

was bitte ist "striken"? heißt das sie wollen dich melden?

Benedikt789 25.06.2014, 14:44

Dieses Wort hat er wohl gerade erfunden.

0
Kraven 25.06.2014, 15:07
@Mewchen

Wenn ihr beide keine Ahnung von der Materie habt, dann lasst doch einfach dumme Kommentare.

Und gegooglet hast du anscheinend auch nicht. Gib youtube + strike ein und - auch wenn es deutsche Seiten sind, bekommt man einen kurzen englischen Auszug angezeigt, der zusammen mit dem verlinkten Text Klarheit schaffen sollte.

Um es euch beiden zu erklären: ein Strike ist eine Baseball-Metapher. Beim Baseball hat ein Batter(zu Deutsch Schlagmann/"Schläger") drei Versuche, den Ball zu schlagen. Trifft er den Ball nicht, ruft der Schiedsrichter "Strike One". Auf deutsch bedeutet das soviel wie "1. Versuch". Nach drei Strikes ist der Batter raus und muss wieder vom Feld.

Nun der Zusammenhang zu Youtube: wenn jemand ein Video wegen Urheberrechtsverletzung oder aus anderen Gründen meldet, wird der Kanalbetreiber nach Prüfung, ob der Vorwurf denn tatsächlich begründet ist, verwarnt oder aber - wie hier - gestrikt. Somit war deine Vermutung, Mewchen, schon richtig.

1

Was möchtest Du wissen?