Kann man Wasser aus der Wärmflasche zurück in den Wasserkochern tun, kochen lassen und es dann noch zusätzlich als Teewasser benutzen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also lecker ist das nicht. Zum einen sind ist die Wärmflasche von innen wahrscheinlich nicht sehr hygienisch, da sie wahrscheinlich nie gesäubert wird.

Zum anderen aber besteht so eine Wärmflasche aus nicht lebensmittelsicherem Kunststoff. D.h. es gehen wahrscheinlich Weichmacher und andere eher ungesunde Stoffe in das heiße Wasser über, wenn es in der Wärmflasche ist. Und diese wirst du dann auch durchs Kochen nicht los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber nicht. Erstens wegen Stoffen in der Wärmflasche (Weichmacher z.B.), die ins Wasser übergehen könnten, zweitens wegen Verunreinigungen, Bakterien etc., die in der Wärmflasche vorkommen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Innere einer Wärmflasche ist sicher nicht Lebensmittelgeeignet. Ich würde das lassen.

Im Winter kannst du die Wärmflasche einfach im Zimmer auskühlen lassen und sparst so die abgegebene Energie bei den Heizkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein biologisch gesehen würde ich es nicht tun, denn es ist nicht auszuschließen, dass das heiße Wasser in der Wärmflasche Weichmacher aus der Gummimischung der Wärmflasche löst. Die würdest du dann trinken. Weichmacher sind krebserregend. Das bringt dich zwar nicht sofort um, kann aber gesundheitliche Risiken bergen. Da Wasser nicht wirklich teuer ist, solltest du dir den Luxus leisten, frisches Teewasser aufzukochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sparst am falschen Ende, nimm frisches Wasser. Die Kosten bringen dich nicht um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man KANN schon, aber gut ist es nicht. Ist sicher schon total abgestanden und war diverse Stunden in so einer Gummiflasche, daraus solltest Du Dir keinen Tee machen. Wer weiß, was da an Ablagerungen drin rumschwimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Faser00
06.01.2016, 19:06

Wenn man sich immer wieder eine Wärmflasche macht....

0

Lieber nicht.

Aber das Wasser kannst du ruhig nach dem abkühlen einer Pflanze geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man.

Ich mach das allerdings immer mit dem Wasser aus der Fußwaschschüssel. Das gibt dann erstmal einen schönen Kaffee und danach hat man noch heißes Wasser für´s Abwaschen. Nach dem Abwaschen kann man dann noch seine Unterwäsche drin einweichen. Danach ist es dann aber nur noch gut für´s Blumengießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
06.01.2016, 19:13

...und was dann noch in den Übertopf oder den Untersetzer fließt, damit kann man noch schnell die Haare waschen, genau.

1

Diese Idee und deren Umsetzung empfinde ich als ekelhaft.

Nach meiner Erfahrung ist fast immer genug frisches Wasser in einer Wasserleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man, frau auch. Der Tee schmeckt zwar etwas nach Gummi, aber schädlich ist es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Faser00
06.01.2016, 19:02

Also ich finde nicht, dass es nach Gummi schmeckt^^

0

Wie hoch ist denn Deine monatliche Wasserrechnung, dass man sich über sowas Gedanken machen muss?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Faser00
06.01.2016, 19:03

Es geht doch nur darum, obs schädlich ist. Frage gelesen?

0

Was möchtest Du wissen?