Kann man was gegen die miserablen Zustände in einem Tierfachhandel machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi du,

du kannst eine Mail schreiben und dich bei der Marktleitung beschweren. Die Käfige werden dann vermutlich etwas sauberer, mehr wird sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht tun. Direkter würde ich mitten im Markt auf das Problem aufmerksam machen und das in Gegenwart anderer Kunden anprangern, das mögen sie nicht... kann aber auch darin enden, dass man dich an die frische Luft setzt ;)

Du kannst dich an einen Amtstierarzt wenden und die Zustände anprangern. Aber auch das wird nichts an zu engen Käfigen und einzeln gehaltenen Rudeltieren ändern (die anderen sind eben schon verkauft). Offiziell ist das alles leider meist nicht ausdrücklich verboten. Das ist ein großes Problem, das Tierschutzgesetz ist viel zu schwammig.

Das was du machen kannst: Selbst dort keine Tiere kaufen und jeden animieren, seine Tiere nicht aus dem "Zoofachgeschäft" zu holen.

Erst wenn die Zooläden keinen Absatz mehr haben, werden sie aufhören, ihre Tiere wie Socken auf dem Markt anzubieten. Solang aber immer noch Gewinne durch den Verkauf erzielt werden, werden diese Läden leider auch weiterhin Tiere "im Sortiment" halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saturnknight
06.12.2015, 10:49

Das was du machen kannst: Selbst dort keine Tiere kaufen und jeden animieren, seine Tiere nicht aus dem "Zoofachgeschäft" zu holen.

Nicht nur daß. Ich würde in so einem Laden generell NICHTS mehr kaufen, also auch kein Futter oder ähnliches, und alle Freunde und Bekannte bieten das Gleiche zu machen.

Jeder Cent, den so ein Laden verdient ist zuviel.

6

Das ist wirklich echt schlimm, was die da machen... Aber mehr als NICHT unterstützen (also keine Lebendtiere kaufen!) kann man nicht machen. Nach dem Angebot-/ Nachfrage- Prinzip eben... :(

Leider gibt es immernoch viel zu viele, die die Zoohandlung als gute Möglichkeit sehen, um Tiere und Infos einzuholen.... Weit gefehlt. Da hilft eigentlich nur Aufklärung über diese Zustände, aber dafür interessieren sich auch nur wenige. 

Natürlich gibt es Richtlinien zum Tierschutz, aber offensichtlich gibt es zu wenige.

Woruber du dich vielleicht allerhochstens beschweren könntest, wäre über kranke Tiere, tote Tiere in Gehegen usw.. Also das ganz krasse (was für Zoohandlungen ja nicht allzu krass ist...). Uber nicht-artgerechte tierhandlung kann man sich da wohl kaum beschweren :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sariiichen
06.12.2015, 11:33

*Über nicht-artgerechte Tierhaltung... 

0

Hallo unkownhooman,

schön das du dem deine Aufmerksamkeit schenkst! :) 

Leider kannst du dagegen gar nicht´s machen. Solange Menschen dort weiterhin Tiere kaufen ist die Nachfrage entsprechend groß und es wird weiter produziert. Oft jedoch zu viele Tiere und die, die nicht verkauft werden enden als Frostfutter für Exoten. 

Kaufe unter keinen Umständen dort ein Tier und ziehe Zoohandlungen, die erst keine lebenden Tiere anbieten vor. Du kannst im Internet in verschiedenen Foren über die Zustände aufklären, sowie Petitionen gegen den Tierverkauf in Zoohandlungen unterschreiben. 

Wenn genug Menschen dagegen ankämpfen, hat das Tierleid im Geschäft endlich ein Ende. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal das vet-amt informieren. denn kranke tiere haben im laden nichts zu suchen.

ansonsten hilft halt nur viel aufklärungsarbeit leisten. den leuten sagen, dass sie die finger von lassen sollen und am besten den laden schon mal ganz meiden, sprich dort gar nichts mehr kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hieber
16.12.2015, 13:07

das hilft aber den jetzigen tieren nicht.

0

Es gibt natürlich Gesetze und Richtlinien an die sich Läden halten müssen, wenn sie Tiere verkaufen wollen. Solange die Läden sich aber daran halten, kannst du nicht viel unternehmen. Die Verkäufer da wissen (oder sollten wissen) sicherlich selbst, dass man die Tiere eigentlich unter anderen Bedingungen halten müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich kannst du was machen. wende dich an das zuständige veterinäramt. die sind verpflichtet, der sache nachzugehen. lass nicht locker und schau nach ob sich etwas verändert hat. schön, daß du dich kümmerst und nicht wegsiehst. die tiere sind auf deine hilfe angewiesen. manchmal schliessen die ganze zoogeschäfte wenn es sich nicht bessert. viel glück und alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise haben die auch einen haustierarzt, der die tiere betreut. würde das personal direkt auf die misstände ansprechen und nach dem tierarzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?