Kann man was gegen die Krankheitsübertragung von Ratten tun?

8 Antworten

Die Krankheitserreger kommen durch den Kot und evtl durch die Parasiten (Flöhe zB haben früher die Pest übertragen). Und ich würde meine Finger von den wilden Ratten lassen. Wenn du sie aussetzen willst, bitteschön. Aber bedenke dass Ratten eine echte Plage sein können und dass sie im Gegenzug unsgegenüber nicht mitfühlend sind und ohne Mitleid auch schon mal Menschen anknabbern würden, wenn Sie es könnten.

Aber ich bin auch gegen Rattengift. Das könnte auch die Falschen treffen.

Hi Kate,

die Ratten werden bitte gar nicht angefasst, es sei denn, sie sind schon tot, dann kann man sie mit Handschuhen entsorgen. Auch solltet ihr Atemschutz + Handschuhe anhaben, wenn ihr Exkremente entsorgt. Als Haustiere sind wildlebende Ratten ungeeignet, man kann sie nur mit Lebendfallen einfangen und dann aussetzen, wenn man ihnen etwas gutes tun will.

Bitte lasst das Gift von einem Profi austragen. Was im Handel erhältlich ist, ist leider für Ratten oft nicht nützlich, weil sie mittlerweile resistent sind, man vergiftet nur alles andere an Tieren in der Umgebung, wenn man Pech hat.

An welche Krankheiten hattest du denn so gedacht?

Da Wanderratten immer in Menschennähe leben müßten doch ständig Menschen erkranken, wenn Ratten soviele Krankheiten übertragen würden. Tun sie aber nicht. Die Flöhe hierzulande sind pestfrei, außerdem wär die Pest heutzutage auch gut behandelbar.

Und welche gefährliche Nahrung meinst du denn?

Darf ich eine Maus töten/ einfangen?

Hallo!

Letztens war ich mit einigen Klassenkameraden und einer Betreuerin der Schule in einem Tierheim. Dorf gab es einige Mäuse und Ratten (nicht in Käfigen, die sind einfach rumgelaufen). Natürlich wollten die Dummen die Tiere einfangen, mitnehmen, behalten etc. Ich sagte, das dürfen sie nicht, das ist illegal (eig. weiß ich es auch nicht so richtig, jeder sagt mir was anderes, aber mir würden die Tiere sehr leid tun, wenn sie ihnen immer nachlaufen würden und versuchen würden, sie einzufangen (die sind 12, die Kinder).

Dann hat jemand anderes gesagt: "Ähm, nee? Man darf Mäuse/ Ratten sogar töten!"

Nun meine Frage: darf man das? Darf man Tiere (Mäuse, Vögel, Katzen etc.) überhaupt einfangen und/ oder töten? Oder bekommt man da rechtliche Probleme?

Gruß!

Jahoo

...zur Frage

Sterben Mäuse in einer Mäusefalle?!

Heute war jemand von der Stadt da, da wir Ratten haben..Naja, meine Mum hat ihm erzählt, dass wir damals auch Mäuse hatten und eine LEBENDFALLE aufgestellt haben und sie anschließend freigelassen haben. So, dann meint er auf einmal, es wäre viel besser, wenn man ihnen Giftköder geben würde, zum Sterben. In einer Lebendfalle würden sie sowieso sterben, da es extremer Stress ist. Sie würden es niemals 8 Stunden lang dadrin aushalten. Meine Mum meinte dann, es ist bis jetzt keine Maus gestorben, die wir gefangen haben. Dann meinte er, das es auch an der Größe von der Falle liegt (große Falle = Leben, kleine Falle = Tod) Die Mäuse, die wir bis jetzt gefangen haben, haben zwar alles vollgekackt, waren aber munter. Stimmt es, das Mäuse nach 8 Stunden in der Falle sterben? Unter "unseren" Mäusen waren auch Haselmäuse, die darf man doch gar nicht vergiften?! Mich interessiert es nur, ich würde die Mäuse niemals töten!!!!

...zur Frage

Meine Ratten Prügeln sich immer sehr schlimm!

ich habe jetzt seit 4 wochen 3 rattenweibchen und sie prügeln sich ständig und "piepsen" dabei. ist das normal das sie so oft streiten? und außerdem finde ich seit gestern servietten mit blutpunkten in ihrem häuschen (manchmal kleiner, manchmal größer)! wunden haben sie keine und ihr afterausgang ist sauber usw... also alles eig i.o.! ich weiß nicht von wem die blutspuren stammen! weiß jemand was da los ist?

(übrigens sind sie vor ein paar tagen an einen gummihandschuh rangekommen und haben vielleicht etwas von ihm gefressen. kann es irgendwie davon kommen?)

vielen dank im vorraus!

...zur Frage

Warum sind so viele Menschen gegen Tierversuche?

Bei Kosmetika kann ich es ja verstehen, dass man das abschaffen sollte.

Aber wenn es um wichtige Medikamente gegen Krebs, MS, etc. geht, dann sind Tierversuche doch gerechtfertigt. Die MS-Tabletten meiner Mutter wurden jahrelang an Ratten ausgetestet, bevor sie auf den Markt kamen. Und die wirken wirklich gut.

Man sollte doch Prioritäten setzen und ich finde die Gesundheit meiner Mitmenschen nun mal wichtiger, als die Gesundheit von 100 Laborratten. Bin ich jetzt herzlos?

Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wieso sich Tierschutzorganisationen und Tierschützer für die komplette Abschaffung von Tierversuchen einsetzen. Irgendwo sind die doch notwendig oder irre ich mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?