Kann man Waldbeeren bedenkenlos essen? Fuchsbandwurm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider gibt es den Fuchsbandwurm wirklich und man kann sich auch tatsächlich über Waldbeeren infizieren. Daher sollte man keine wilden Beeren essen und zumindest Kinder davon abhalten, die nicht die Gefahren selbst einschätzen können.

Leider hilft auch Waschen nicht, um eine Infektion zu verhindern! Nur Erhitzen ist wirklich sicher.

Man kann aus wilden Blaubeeren oder Himbeeren sehr leckere Pfannkuchen oder Saucen machen, die dann unbedenklich sind.

Man soll wohl auch dadrauf achten, dass die beeren möglichst hoch sind. Unbedingt waschen, in manchen Gegenden wird allerdings ganz vom Verzehr abgeraten. Das steht aber meist auf Schildern im Wald selber.

Prinzipiell könnte ein Fuchs überall gekotet haben, was auf seiner Höhe ist. Walderdbeeren wachsen relativ tief und sind somit auch gefährdet. Zur genauen Abklärung, wie belastet die Füchse in Deiner Umgebung sind bitte am örtlichen Gesundheitsamt nachfragen.
Grundsätzlich kann man nur mit waschen nicht sicher sein, sämtliche Wurmeier zu beseitigen, die sind mit blosem Auge nicht sichtbar und keiner wird Beeren schrubben.
Einfrieren hilft auch nicht, die sind bis - 70° resistent, einzig gut erhitzen (+75°) tötet die Eier wirklich ab.

Man sollte direkt im Wald nichts essen was unter 30 cm wächst. Ansonsten mit nach Hause nehmen und abwaschen bzw. Pilze zubereiten (kochen, braten).

Wenn du die Erdbeeren mit nach Hause nimmst und ordentlich abwäschst, kann eigentlich gar nichts passieren. Nur nicht direkt vom Strauch essen!!!

Das gilt übrigens auch für wilde Himbeeren! ;-)

0

das nur allein durch abwaschen der verzehr unbedenklich wird, halte ich für eine sehr gefährliche aussage! seit ich das erste mal vom fuchsbandwurm und den schäden die er anrichtet gehört habe, lasse ich die finger von wild wachsenden früchten!

0

Was möchtest Du wissen?