Kann man Waffentechnologie Studieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt in Deutschland die Möglichkeit Wehrtechnik zu studieren. Dies geht jedoch nur an der Universität der Bundeswehr in München und ist mit einer Offizierslaufbahn als SaZ verknüpft. Ein Ziviles Studium ist meines Wissens nicht Möglich. https://www.unibw.de/praes/universitaet

Eine weitere Option wäre ein duales Maschinenbaustudium oder eine Handwerkliche Ausbildung bei einem Waffenhersteller. Jedoch ist das Spektm der Tätigkeiten kaum anders als bei einem Maschinenbauunternehmen. Nur das keine Werkzeugmaschinen, sondern Waffen am Ende rauskommen.

Die Dritte Option wäre eine Ausbildung zum Büchsenmacher. Dieser Beruf ist jedoch inzwischen rar geworden und es ist entsprechend schwer eine Ausbildungsstelle zu bekommen.

Zu letzterer Option gibt es drei Möglichkeiten diese Ausbildung zu absolvieren. Die ersten beiden Möglichkeiten wären eine rein schulische Ausbildung an den Fachschulen in Ferlach oder Suhl.
Die dritte Möglichkeit wäre eine Ausbildung in einem Meisterbetrieb mit zentraler Berufsschule in Ehingen. Näheres findest du auf der Homepage der Büchsenmacherinnung. 

http://www.buechsenmacherinnung.de/index.php

Maschinenbau wäre ein guter Einstieg in die Brange. VL auch über die Bundeswehr.

"Brange", okay...

0

An sich keine schlechte Idee. Aber die Bw entwickelt ihre Waffen nicht selber. Dann lieber bei den großen Herstellern wie Heckler und Koch oder KMW bewerben.

0

vielleicht Maschinenbau beim Militär? Also Maschinenbau studieren und dann beim Militär bewerben oder so

Was möchtest Du wissen?