Kann man Wärmestrahlung in elektrische Energie umwandeln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jede elektromagnetische Strahlung hat sowohl Energie als auch Entropie. Der Zusammenhang zwischen Entropiestrom IS und Energiestrom P ist die Temperatur, nämlich P = T * IS.

Das Problem ist nun, dass die mit der Infrarotstrahlung transportierte Entropie nicht mehr vernichtet werden kann (die Entropie ist eine halbe Erhaltungsgröße, sie kann erzeugt, aber nicht vernichtet werden).

Wenn du nun den Energiestrom P zur elektrischen Energiegewinnung benutzen wolltest, müsstest du den Entropistrom IS also irgendwie "entsorgen". Du brauchst also ein physikalisches System, welches die Entropie wegtransportiert. Damit du von P aber irgendwas hast, muss dieser wegtransportierte Entropiestrom IS von einem kleineren Energiestrom P2 < P begleitet sein, im Idealfall P2 = 0, dies bedeutet aber, dass die zugrundeliegende Temperatur T2 auch klein sein muss, also T2 < T. Die Differenz

P-P2 = (T-T2) * IS kann man nun zur Stromgewinnung nutzen

Erforderlich ist also eine "Entropiemüllhalde" kleiner Temperatur, die Apparatur müsste also im Weltraum stationiert werden.

So in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt, ganz allgemein von den Erhaltungsgrößen her. Aber wenn ich mir "zu Fuß" angucke, was in der Rectenna passiert, dann sehe ich leider weder, wo die Entropiemüllhalde ist (falls es funktioniert), noch, warum es nicht funktioniert.

0

Achso, du meinst, die Rectenna müsste im All sein, und das Experiment im Schuhkarton würde einfach nicht funktionieren, weil sich die Antenne im Strahlungsgleichgewicht mit der Umgebung befindet. Ja, das wird's sein

0

Ob es von der technischen Realisierung her geht weiß ich nicht, da hab ich keine Ahnung von. Vom Physikalischen Prinzip her gehts auf jeden Fall. Dass eine Thermodynamische Maschiene mit nur einem Reservoir nicht geht stimmt. Da man hier aber die Strahlung nutz handelt es sich nicht im eigentlichen Sinn um eine thermodynamische Maschiene (Carnot Prozess). Vielmehr ist das Konzept ähnlich zur Solarzelle. Da ja letztlich nur elektromagnetische Wellen in Strom umgewandelt werden sollen (eben nur in einem etwas längeren Wellenlängenbereich).

Tatsächlich? Aber bedeutet das nicht, dass ich Entropie vernichte? Die Kiste wird kälter und kälter, und mein Kondensator wird geladen, das kann doch irgendwie nicht sein?!

0

Was möchtest Du wissen?